Die Haute-Normandie sieht grün

Mit der Erstveranstaltung "B.I.G Talents" stellt die Region eine nachhaltige / Entwicklung in den Mittelpunkt ihrer regionalen Entwicklungsstrategie

(PresseBox) (Rouen, ) Der am 17. und 18. November in Rouen stattfindende Kongress steht für Bio- und Informationstechnologien sowie Grüne Technologien. Er vereint Akteure aus den unterschiedlichsten Industrien. Die Region Haute- Normandie verfügt in diesem Bereich über ein erhebliches Potenzial - sowohl drei Technologieplattformen haben dort ihren Sitz (Technopôle du Madrillet, Rouen Innovation Santé und Seine Innopolis ab 2011), als auch regionale Zentren für Innovation und Technologietransfer (CRITT) sowie ein regionales Zentrum für Unternehmensgründungen. Über 60 nationale Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Labore sowie Technologie- und Wirtschaftsorganisationen haben ihr Kommen zur "B.I.G. Talents" bereits angekündigt.

Der Fachkongress richtet sich sowohl an Unternehmen, die zur Umsetzung ihrer Projekte auf der Suche nach Knowhow und konkreten Lösungen sind sowie an Projektträger und Unternehmensgründer, die nach Partnerschaften und Investoren suchen. Außerdem bildet er eine Plattform für Firmen, die ihre Forschungs- und Entwicklungsaufgaben ganz oder teilweise ausgegliedert haben.

Frédéric Sanchez, Vorsitzender der Wirtschaftsförderungsagentur des Großraums Rouen ADEAR, erklärt: "Heute sind in der Haute-Normandie mehr als 6.200 Personen in der Forschung und Entwicklung tätig, und das in so unterschiedlichen Bereichen wie Luftfahrt, Medizin und Pharmazie, Fahrzeugbau oder Chemie. Rouen bietet sich daher schon allein aufgrund der dort vorhandenen Kompetenzen und Ressourcen als Veranstaltungsort an."

Die "B.I.G. Talents" ist in zwei Ausstellungsbereiche aufgeteilt: Da ist zum einen der Ausstellungsbereich "Technologische Ressourcen und Ausbildung" mit Unternehmen, Forschungs- und Entwicklungslaboren, Ausbildungsstätten, Universitäten und Hochschulen. Der zweite Teil ist der Ausstellungsbereich "Finanzierungsmittel und Beratung" mit Gründungszentren, Investoren und Inkubatoren, Beratern und Unterstützungsnetzwerken wie OSEO, Industrie- und Handelskammern sowie Unternehmensberatungen.

Eine Personalbörse für die Bereiche "Biotech", "I-Tech" und "Greentech" wurde ebenfalls eingerichtet, so dass Hochschulabsolventen im Rahmen von organisierten Treffen die Möglichkeit haben, erste Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern zu knüpfen.

Das Angebot der auf der "B.I.G. Talents" präsentierten technologischen Anwendungen ist breit gefächert: Im Rahmen eines Konferenzprogramms können sich Teilnehmer beispielsweise über die perkutane Aortenklappe informieren, eine Implantationstechnik nach Prof. Alain Cribier. Sie ist ein alternatives Verfahren zum chirurgischen Aortenklappenersatz und trägt zur dauerhaften Behandlung von bisher inoperablen Hochrisikopatienten bei.

Vortragen wird auch Dipl. Ing. Toni Da Luz, Absolvent der Designschule Nantes Atlantique und Begründer des Projekts Mindflow. Sein Projekt widmet sich der Nutzung von Tasttechnologie, insbesondere bei industriellen Anwendungen in der Luftfahrt oder im Fahrzeugbau.

Die Veranstaltung wird auf Initiative der ADEAR Rouen Développement (Agentur zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung des Großraums Rouen) und in Zusammenarbeit mit der CREA (Großraumgemeinschaft Rouen-Elbeuf-Austreberthe) organisiert. Informationen über die Teilnehmer und die Fachkonferenzen erhalten Sie hier.

Weiterführende Informationen zu den Technologieplattformen und dem regionalen Zentrum für Innovation und Technologietransfer CRITT gibt es unter den folgenden Links: www.techno-madrillet.org, www.rouen.fr/rouen-innovation-sante und http://admi.net/evariste/critt/.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.