ADC African Development Corporation GmbH & Co. KGaA: ADC veräußert Anteil an Ecobank Zimbabwe

Realisierter Gewinn von EUR 2,75 Mio. / ADC Beteiligung an Brainworks Capital

(PresseBox) (Frankfurt/Main, ) ADC African Development Corporation (ADC), ISIN DE000A1E8NW9, eine schnell wachsende Finanzdienstleistungsgruppe, die sich auf die Frontier-Markets in Subsahara Afrika konzentriert, hat erfolgreich ihre 11,5%-ige Beteiligung an Ecobank Zimbabwe veräußert. Der Erlös hierfür beträgt USD 5,2 Mio. und entspricht EUR 4,0 Mio. Zum 30. September 2011 bewertete ADC ihre Beteiligung an Ecobank Zimbabwe mit EUR 1,25 Mio. Somit ergibt sich bei dieser Transaktion ein realisierter Gewinn von EUR 2,75 Mio. Darüber hinaus unterstreicht dies die konservative Bewertungsmethodik von ADC, die sich an erzielbaren Exiterlösen orientiert. Die Transaktion wurde mit Wirkung zum 28. Dezember 2011 geschlossen und wird in den Geschäftsergebnissen des Jahres 2011 berücksichtigt.

Die Transaktion wurde durch einen Aktientausch abgewickelt. ADC tauscht seinen Aktienanteil an Ecobank gegen eine 28%-ige Beteiligung an Brainworks Capital Management (Private), einer simbabwischen Beteiligungsgesellschaft, die sich auf das Bankwesen, Versicherungswesen, den Bergbau- und den Kraftstoffsektor konzentriert ('Brainworks'). Brainworks hält bereits Aktien in Ecobank Zimbabwe. Nach dem Erwerb dieses Aktienpakets wird Brainworks ihre Beteiligung an Ecobank Zimbabwe auf 36% erhöhen.

Die Transaktion stellt nicht nur den zweiten erfolgreichen Ausstieg von ADC - nach dem profitablen Cash-Exit aus Banque Rwandaise de Developpement in 2009 dar, sondern stärkt auch die Partnerschaft mit Brainworks und dadurch die Präsenz von ADC in Simbabwe, einem der wachstumsstärksten und vielversprechendsten Länder in Subsahara Afrika.

ADC stieg als einer der ersten internationalen Investoren, die sich dem Land wieder zugewandt haben, in den höchst interessanten simbabwischen Markt im Dezember 2009 ein, indem sie eine 45%-ige Beteiligung an Premier Bank Zimbabwe für ca. EUR 3,0 Mio. akquirierte. Als Teil der Restrukturierungsmaßnahmen gelang es ADC zusammen mit Brainworks als lokalem Partner, Ecobank Transnational Incorporated, eine der erfolgreichsten panafrikanischen Bankengruppen, für eine Mehrheitsbeteiligung in Premier Bank Simbabwe zu gewinnen. Mit der Akquisition von 70% im September 2009 brachte Ecobank Transnational Incorporated zusätzliches Kapital sowie die Verpflichtung, weiteres Kapital zur Verfügung zu stellen, ein. Nach dem Einstieg von Ecobank Transnational Incorporated und den darauffolgenden Kapitalerhöhungen wurde die Beteiligung von ADC von 45% auf 11,5% verwässert.

Dirk Harbecke, Chief Executive Officer von ADC, kommentiert: 'Als lokaler Aktionär wird Brainworks von den größten simbabwischen Rentenfonds unterstützt, was die Einhaltung der Vorschriften zur regionalen Anpassung zur Folge hat. Zudem räumt Brainworks ADC die Möglichkeit ein, zukünftig von dem schnell wachsenden Markt in Simbabwe in großem Maße zu profitieren, indem die Risiken gleichzeitig diversifiziert werden, da Brainworks neben dem Banksektor auch im Versicherungswesen, der Landwirtschaft und dem Bergbau tätig ist. Wir sind sowohl vom Potential des Landes und als auch vom Potential unserer vertieften Partnerschaft mit Brainworks überzeugt. Wir sind sicher, dass der Zugang von Brainworks zu hochinteressanten Transaktionen in der Zukunft zu weiterem Erfolg für ADC führen wird. Die ersten gemeinsamen Transaktionen sind bereits in Vorbereitung.'

ADC African Development Corporation GmbH & Co. KGaA

Die ADC African Development Corporation (ADC), ISIN DE000A1E8NW9 (Ticker: AZC.GR), wurde im September 2007 gegründet und konnte sich sehr schnell als einer der führenden Investoren für Banken und Versicherungen in den überproportional starken Wachstumsmärkten in Sub-Sahara Afrika positionieren. Der Erfolg des Unternehmens beruht insbesondere auf dem lokal ansässigen Managementteam, das die Banken nach internationalen Best-Practice-Grundsätzen weiterentwickelt und durch Implementierung von international üblichen Prozessen profitabilitätssteigernd strukturiert. Als zweiter internationaler Emerging Markets-Investor weltweit wurde ADC - insbesondere aufgrund des starken operativen Ansatzes verbunden mit der Einhaltung höchster ethischer Standards - in die Versicherungslösung der zur Weltbankgruppe gehörenden Multilateral Investment Guarantee Agency ('MIGA') integriert. Diese Versicherung bietet Schutz gegen verschiedene politische Risiken und sichert so insbesondere das Risiko politischer Umbruchsituationen ab.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.