Opel-Spezialfahrzeuge auf der RETTmobil 2010: Umbau nach Maß

(PresseBox) (Fulda/Rüsselsheim, ) .
- Neuer Movano als Behindertentransportwagen mit viel Platz und großer Variabilität
- Opel-Modelle dienen als flexible Basis für unterschiedlichste Anforderungen

Vom 5. bis 7. Mai präsentiert Opel auf der Messe RETTmobil in Fulda die Vielfalt seiner Spezialfahrzeuge. Modifizierte Versionen des neuen Movano sowie von Vivaro und Astra geben bei der zehnten Ausgabe der europäischen Leitmesse für Rettung und Mobilität einen Einblick in die hohe Umbauflexibilität der Opel-Fahrzeuge.

Der neue Opel Movano bildet mit seinem vielfältigen Produktangebot und seiner hervorragenden Ergonomie die ideale Basis für alle Alltagsaufgaben im Rettungs- und Betreuungswesen. Er bietet als Behindertentransportwagen neben sechs Einzelsitzen vier Rollstuhlplätze. Der Systemboden Mobile Flex sorgt mit Rasterschienen dafür, dass die Bestuhlung je nach Bedarf variiert werden kann. Der einfache und sichere Zugang für Rollstuhlfahrer wird durch eine Auffahrrampe aus Aluminium gewährleistet, eine Standheizung ist verfügbar.

Der Vivaro ist unter anderem mit Tragenlagerung, Rollstuhlhalterung, Heiz- und Klimagerät, Fahrgerät für die Krankentrage sowie mit spezieller Elektrik bestückt. Den Umbau der beiden Sonderfahrzeuge übernahmen die bekannten Aufbauhersteller und Umrüstspezialisten Ambulanz Mobile und Miesen.

Die auf dem Werksgelände in Rüsselsheim ansässige Opel-Tochter OSV (Opel Special Vehicles GmbH) zeichnet für die Umwandlung des neuen Serien-Astra in ein Polizeimodell verantwortlich. Neben der umfangreichen Sicherheits- und Serienausstattung verfügt der in Fulda ausgestellte "Astra Edition Polizei" als Novum über das integrierte Kommunikationssystem für Behördenfahrzeuge R@ven BlueLight von GCD. Das System mit Touchpad-Bedienung steuert alle analogen und digitalen Funktionen der Sondereinbauten sowie die Sondersignalanlage auf dem Dach und die blauen LED-Heckwarnleuchten. Weitere auf das Anforderungsprofil der Polizei zugeschnittene Spezifika wie die charakteristische Folienbeklebung, Unfalldatenschreiber und der Funkeinbau ergänzen das Astra-Inventar.

Die auf der RETTmobil ausgestellten Modelle sind täglich von 9 bis 17 Uhr auf dem 240 Quadratmeter großen Opel-Stand zu sehen. Zudem bietet Opel auch eine breite Palette an individuellen Sonderausstattungen ab Werk. Zusammen mit zertifizierten Aufbauherstellern gibt es Rettungs- und Krankentransportumbauten sowie Umrüstungsmöglichkeiten für Autofahrer mit körperlichem Handicap.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.