Opel 2005 auf Platz zwei bei den Pkw-Neuzulassungen

13.000 Fahrzeuge mehr zugelassen als im Vorjahr

(PresseBox) (Rüsselsheim, ) Die Automobilmarke Opel hat 2005 auf dem deutschen Markt den zweiten Platz bei den Neuzulassungen von Pkw und Kombi zurück erobert. Gegenüber dem Vorjahr konnten die Neuzulassungen von 335.000 auf 348.000 Fahrzeuge gesteigert werden. Auch beim Marktanteil hat Opel zulegt. Nach 10,24 Prozent im Jahr 2004
erzielte die Marke mit dem Blitz im Jahr 2005 einen Anteil von 10,48 Prozent an den Neuzulassungen von Pkw und Kombi in Deutschland.

Opel-Vertriebsgeschäftsführer Jean-Marc Gales: „2005 war für Opel ein Jahr des Markterfolgs. Der Astra konnte mit dem Astra Caravan, dem Marktführer bei den kompakten Caravans, und dem neuen Astra GTC seine starke Position weiter ausbauen. Der Minivan Meriva ist das erfolgreichste Fahrzeug seiner Klasse und der mit dem Goldenen Lenkrad ausgezeichnete neue Kompaktvan Zafira ist ein weiterer Treffer. Dank guter Dauertests in der Fachpresse spricht sich auch die hohe Qualität unserer Autos herum“.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.