Neuer Opel Astra Sports Tourer startet ab 18.000 Euro

(PresseBox) (Rüsselsheim, ) .
- Bequeme, variable Laderaumnutzung dank FlexFold und EasyAccess
- Klassenbestwerte in der Typklassen-Einstufung sorgt für niedrige Unterhaltskosten
- Für fünftürige Astra -Limousine europaweit bereits über 200.000 Bestellungen

Der neue Opel Astra Sports Tourer feiert seine Weltpremiere vom 2.-17. Oktober 2010 auf dem Pariser Autosalon, bestellbar ist der sportlich elegante Kombi ab sofort. Als 1.4 ecoFLEX mit 74kW/100 PS, ist der Astra Sports Tourer schon ab 18.000 Euro verfügbar. Insgesamt sind drei Turbodiesel und fünf Benziner in einem Leistungsspektrum von 100- 180 PS ab Marktstart bestellbar.

Eine effiziente Kofferraumgestaltung und erstklassige Funktionsdetails erweitern die Nutzungsmöglichkeiten des neuen Kombis, der ein variables Ladevolumen von 500 bis 1.550 Litern bietet. Mit umgeklappten Rücklehnen erreicht der Laderaum eine Länge von 1.835 Millimeter, ein Plus von 28 Millimetern gegenüber dem aktuellen Modell.

Neu in der Kompaktklasse ist das Rücksitzsystem FlexFold. Durch Druck auf eine der Tasten an den Kofferraumflanken lösen sich die Rückenlehnen per Federkraft elektrisch und klappen im Verhältnis 60/40 nach vorne. Für noch mehr Variabilität und praxisgerechte Funktion sorgt EasyAccess. Hier gleitet durch leichtes Berühren mit dem Finger die Laderaumabdeckung schräg nach oben und schafft so mehr Platz zum Hantieren mit den Gepäckstücken.

Niedrige Betriebskosten garantieren die günstigen Typklassen-Einstufungen, die durch den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) ermittelt wurden. Mit der Einstufung in die Vollkasko-Klasse 13 für den 74 kW (100 PS) starken 1.4, den 1.6 mit 85 kW (115 PS) und den 1.4 Turbo mit 88 kW (120 PS) ist der Astra Sports Tourer der Kompakt-Kombi mit der besten Bewertung in dem von 10 (günstig) bis 34 (teuer) reichenden Typklassensystem.

Der Astra Sports Tourer profitiert von den bereits bewährten Opel Innovationen, die ein besonderes Gefühl von Komfort und Sicherheit vermitteln. Dazu zählen die ergonomischen Vordersitze, die als einzige in diesem Segment von den unabhängigen Experten der Aktion Gesunder R?cken (AGR) zertifiziert wurden, das adaptive mechatronische FlexRide-Fahrwerk, das adaptive Fahrlicht AFL+ sowie die Frontkamera, die Verkehrszeichen erkennt und den Fahrer vor einem versehentlichen Verlassen der Fahrspur warnt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.