Land Hessen fährt mit Opel HydroGen4 emissionsfrei durch Berlin

Aktive Teilnahme an der Markterprobung von Brennstoffzellenfahrzeugen

(PresseBox) (Berlin/Rüsselsheim, ) Als erste Landesvertretung in der Bundeshauptstadt hat Hessen jetzt ein Brennstoffzellenfahrzeug des Typs Opel HydroGen4 übernommen. Das Land nimmt damit an der Markterprobung dieser Antriebsart aktiv teil. Mit dem Opel HydroGen 4 ist emissionsfreies Fahren auf der Basis von Wasserstoff möglich.

"Die unterschiedlichen Elektrofahrzeug-Konzepte verlangen nach einer fundierten Markt-erprobung. Dabei müssen Alltagserfahrungen genau berücksichtigt werden" unterstrich Volker Hoff, Opel Vice President für Regierungsbeziehungen, bei der Übergabe des Fahr-zeugs an Staatsminister Michael Boddenberg, den Chef der Hessischen Landesvertretung. Boddenberg: "Der HydroGen4 ist für den Technologie- und Innovationstandort Hessen ein positives Zukunftssignal: Opel ist auf dem richtigen Kurs. Dafür hat sich auch die Hessische Landesregierung stets stark gemacht", so Boddenberg. Wichtig für den Minister ist, dass Elektromobilität auf Basis der Brennstoffzelle bald in Serienproduktion gehen kann. "Alternative Antriebe wie die Brennstoffzelle können ihr enormes Innovationspotential hinsichtlich Sparsamkeit und Energieeffizienz nur dann voll ausschöpfen, wenn am Ende der Listenpreis gegenüber der Alternative mit Verbrennungsmotor stimmt", so Boddenberg.

Seit Dezember 2008 fahren zehn HydroGen4 Fahrzeuge in Berlin als Beitrag von Opel zur Clean Energy Partnership (CEP). Dabei testen Unternehmen wie ADAC, Allianz, Axel Springer AG/Bild, Coca-Cola, Enertrag, Hilton, Linde, Pace, Schindler, Total und Veolia die

Fahrzeuge im Alltagsbetrieb. Die CEP ist ein vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwickelung (BMVBS) gefördertes Großprojekt zur Demonstration der Alltags-tauglichkeit von Wasserstoff als Kraftstoff für den Straßenverkehr. Der regelmäßige Betrieb der Autos mit einer großen Bandbreite an Nutzungsprofilen ermöglicht es den Opel-Ingenieuren, umfassende Leistungs- und Betankungsdaten zu erheben und Erkenntnisse über infrastrukturelle Zusammenhänge zu gewinnen. In Berlin hat die vierte Generation dieser Fahrzeuge in Kundenhand inzwischen problemlos über 120.000 Kilometer mit mehr als 1000 Betankungsvorgängen zurückgelegt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.