ad publica setzt auf Marken Know-how und übernimmt PR-Arbeit für ZMM

Die Hamburger PR Agentur schlägt Brücke zwischen Theorie und Praxis und kooperiert mit dem wissenschaftlichen Zentrum für Markenmanagement und Marketing e.V. (ZMM). Im Fokus steht zunächst die Pressearbeit für die ZMM-Markentagung am 28.10.05 in HH

(PresseBox) (Hamburg, ) ad publica (www.adpublica.com) zeichnet ab sofort für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des ZMM verantwortlich. Erste Aufgabe ist die PR Begleitung der ZMM Markentagung am 28.10.2005 in Hamburg. Hier werden hochkarätige Referenten (McKinsey, GfK, Institut für Markentechnik) in Vorträgen der Frage: "Markentransfer - leichte Gewinne oder Ausverkauf der Marke?" nachgehen. Die Veranstaltung findet auf Initiative von Prof. Dr. Henrik Sattler, geschäftsführender Direktor des Instituts für Handel und Marketing an der Universität Hamburg statt. Der renommierte Marken-Experte wird in seinem Vortrag "Bewertung von Markentransferpotenzialen" verschiedene Studienergebnisse des ZMM vorstellen, die einen neuen Ansatz zur Bewertung von Markentransfers liefern. Nähere Informationen und Anmeldung unter www.henriksattler.de/zmm-markentagung.html.

ad publica ist begeistert über das strategische Potenzial des neuen Kunden: "Wir sind davon überzeugt, dass PR eine große Rolle bei der Profilierung und Inszenierung von Premium-Marken zukommt. Daher sind wir stolz auf dieses Mandat und freuen uns auf eine inspirierende Zusammenarbeit und die Erweiterung unserer Markenkompetenz", erklärt Torsten Panzer, geschäftsführender Gesellschafter von ad publica.

ad publica Public Relations GmbH

ad publica steht für kreative, aufmerksamkeitsstarke und markenaffine Kommunikation. Durch die vernetzte Arbeit mit strategischen Markenberatern verfügt ad publica über ein Höchstmaß an so genannter "Brand related creativity" – steht also innerhalb der PR für markentreue und ideenorientierte Kampagnen. ad publica bietet seinen Kunden verschiedene Formen der Zusammenarbeit an. So haben Auftraggeber die Wahl zwischen kurz-, mittel- und langfristigen Rahmenverträgen oder paketorientierten Pauschalpreisen. Als besondere Innovation bietet ad publica als eine der wenigen PR-Agenturen in Deutschland außerdem die so genannte "Erfolgsabhängige Honorierung" an. Zu den Kunden von ad publica zählen unter anderem der Bundesverband Deutscher Tabakwaren-Großhändler und Automatenaufsteller (BDTA), Charmin von Procter & Gamble, Deutsche Messe AG, denkwerk, Dextro Energy, Duo, easyMobile.de, Föhr Touristik, GetPrice.de, die Modeschmuckmarke Konplott, Langnese Honig, OTTO Reisen, Wick Erste Abwehr, Stromauskunft.de, Talkline, Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein, Unilever Deutschland mit den Marken Brunch, Knorr, Lätta, Mondamin und Pfanni sowie das wissenschaftliche Zentrum für Markenmanagement und Marketing e.V. (ZMM).

Die Agentur wurde mit dem PR Report Award 2003 in der Kategorie "Publicity" ausgezeichnet und für den PR Report Award 2005 mit Brand Building PR für die Marke Knorr in der Kategorie "Consumer Marketing" nominiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.