Neue Astaro-Sicherheitslösungen kostenlos testen

Erweitertes Demoprogramm für Reseller mit Interesse am Security-Markt

(PresseBox) (Soest, ) Astaro und Actebis Peacock erweitern das bereits seit Längerem angebotene Demoprogramm für Netzwerk-Sicherheitslösungen von Astaro und beziehen zwei neue Produkte darin ein.

Neben dem Zugriff auf die Hardware Appliances des Astaro Security Gateways können interessierte Fachhändler auf Antrag nunmehr auch Astaro Red und Astaro WIFI-Access Points 30 Tage lang kostenlos nutzen und testen. Den Support während der Testphase übernimmt der 1st-Level Support von Actebis Peacock.

Mike Rakowski, zuständiger Team Manager Storage & Security in Soest, sieht in dem Demoangebot eine aktive Unterstützung von Fachhändlern, die in den Securitymarkt einsteigen oder bestehendes Engagement ausbauen wollen. Zahlreiche Reseller machen bereits davon Gebrauch. Sie bauen auf diese Weise eigenes Security-Know-how auf, sammeln Erfahrungen in diesem Umfeld und überzeugen Kunden mit Live-Demos vom Nutzen der Astaro-Lösungen.

Diese Möglichkeiten werden nunmehr auf die Produkte Astaro RED und Astaro Access Points AP 10 und AP 30 ausgedehnt. Dabei handelt es sich zum einen um eine Lösung für die Anbindung und den Schutz von Außenstellen, Filialen oder auch Home-Offices und zum anderen um eine Implementierung von WLANs. In beiden Fällen erfolgt die Steuerung und Kontrolle über das zentrale Astaro Security Gateway. Ziel ist in jedem Fall Resellern eine Security All-in-one-Lösung mit höchster Funktionalität und einfacher Administration für die Abwehr von jeglichen Angriffen auf die eigene IT-Infrastruktur bereitzustellen. Mehr direkt beim Actebis Peacock Astaro-Team unter astaro@actebispeacock.de oder www.actebispeacock.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.