Acer verzeichnet exzellente Ergebnisse auf dem Projektoren-Markt der Region EMEA

(PresseBox) (Ahrensburg, ) Nach den Turbulenzen der ersten Jahreshälfte erholte sich der Projektoren-Markt der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) in den letzten beiden Quartalen des Jahres 2009 deutlich. Den neuesten Daten des Marktforschungsinstituts PMA (Pacific Media Associates) zufolge verzeichnete der Markt im vierten Quartal 2009 ein Wachstum von 13,42 Prozent im Vergleich zum vierten Quartal 2008. Auf das Gesamtjahr gesehen verbuchte der Markt gegenüber dem Gesamtjahr 2008 einen Rückgang um 8,5 Prozent.

Im vierten Quartal 2009 sowie im Gesamtjahr 2009 konnte Acer deutlich stärker wachsen als der Markt und so in beiden Zeiträumen seine zweite Position auf dem Projektoren-Markt in EMEA bestätigen. Im vierten Quartal 2009 verzeichnete Acer ein Wachstum von 57,69 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal, was mehr als dem Dreifachen des Marktwachstums entspricht. Im gesamten Jahr 2009 konnte Acer entgegen dem Markttrend ein Wachstum von 12,16 Prozent im Vergleich zum Gesamtjahr 2008 erzielen.

Darüber hinaus belegt Acer in 19 Ländern einen der ersten drei Plätze. Acer ist Marktführer in Deutschland, Bulgarien, Russland, der Schweiz, Südafrika und der Türkei. In Dänemark, Italien, Kroatien, der Slowakei, Slowenien und Ungarn belegt Acer die zweite Position. Auf Platz 3 liegt Acer in Frankreich, Lettland, den Niederlanden, Rumänien, Serbien-Montenegro, Spanien und der Tschechischen Republik.

Dem guten Abschneiden in EMEA liegen herausragende Zahlen in den einzelnen Ländern zugrunde. Acer Deutschland konnte exzellente Ergebnisse verbuchen und festigte seine Führungsposition für das Gesamtjahr 2009 mit einem Marktanteil von 22,8 Prozent, was einem Wachstum von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. In Großbritannien erzielte Acer ein außergewöhnliches Wachstum von 126,74 Prozent und konnte seinen Marktanteil von 3,8 Prozent in 2008 auf 9,6 Prozent im Gesamtjahr 2009 mehr als verdoppeln. Im vierten Quartal 2009 erklomm das Unternehmen in Großbritannien mit einem Marktanteil von 15 Prozent und einem Wachstum von 196,51 Prozent im Vergleich zum vierten Quartal des Vorjahres erstmalig den ersten Platz.

Große Erfolge konnte Acer auch in Russland vorweisen, wo das Unternehmen mit einem Marktanteil von 23,2 Prozent im Gesamtjahr 2009 seine Marktführerschaft bestätigte. Im vierten Quartal 2009 erzielte Acer ein herausragendes Wachstum von 348,11 Prozent bei einer Steigerung des Marktanteils von 7,5 Prozent auf 20,5 Prozent im Vergleich zum vierten Quartal 2008. In Bulgarien steigerte das Unternehmen seinen Marktanteil von 10,9 Prozent 2008 auf 27,4 Prozent im Gesamtjahr 2009, womit das Unternehmen die Marktführung übernahm.

In der Türkei konnte Acer seine Führungsposition ausbauen und im Gesamtjahr 2009 seinen Marktanteil von 10,2 Prozent auf 25 Prozent steigern, was einem exzellenten Wachstum von 220,02 Prozent im Vergleich zu 2008 entspricht. Mit einem Marktanteil von 38,9 Prozent und einem Wachstum von 51,63 Prozent im Vergleich zum Gesamtjahr 2008 liegt Acer in Südafrika auch 2009 auf Position 1.

Die Projektoren von Acer bieten eine ideale Kombination aus Wertbeständigkeit, Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit. Darüber hinaus werden die Geräte durch einen kontinuierlichen Relaunch technologisch immer auf dem neuesten Stand gehalten. So sind die meisten Projektoren von Acer bereits heute mit 3D-Technologie für faszinierende räumliche Darstellungen von Präsentationen und HD-Videos ausgestattet. Mehrere Modelle unterstützen zudem schon jetzt die NVIDIA 3D-Technologie, womit leidenschaftliche Spieleliebhaber die Möglichkeit haben, spannendes Gaming in dreidimensionaler Darstellung zu erleben. Dank seiner Fokussierung auf die Benutzeransprüche und die Markttrends konnte Acer seinen zweiten Rang auf dem Projektoren-Markt der Region EMEA festigen und den Abstand zum Marktführer weiter verringern.

Quelle: PMA – Pacific Media Associates

Acer Computer GmbH

Acer Inc., gegründet 1976, ist heute einer der weltweit größten IT-Anbieter. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Notebooks, Netbooks, PCs, Displays, Projektoren und Smartphones sowie Produkte für den Bereich Home Entertainment. Gemäß dem Unternehmensleitsatz "Breaking the Barriers between People and Technology" liefert Acer IT-Produkte, die sowohl professionellen als auch privaten Anwendern erlauben, ihre persönlichen Aufgaben schneller, komfortabler und effizienter umsetzen zu können. Als weltweiter TOP-Partner der Olympischen Bewegung stellt Acer die gesamte IT-Infrastruktur für die Olympischen Spiele in Vancouver 2010 und London 2012 zur Verfügung. Weltweit ist Acer laut Gartner im gesamten Jahr 2009 Nummer 2 im PC-Markt sowie im Notebook-Segment und führt laut vorläufiger Zahlen von Gartner mit 27 Prozent den Netbook-Markt an. Durch die Akquisition von Gateway Inc. und Packard Bell Inc. hat Acer seine weltweite Marktposition weiter gestärkt und setzt konsequent auf die Stärken einer Mehrmarkenstrategie mit den Brands Acer, Packard Bell, Gateway und emachines. Die Acer-Gruppe beschäftigt weltweit über 7.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen arbeitet mit Händlern und Distributoren in mehr als 100 Ländern zusammen. Der Umsatz 2009 betrug 17,9 Mrd. US$. Die zur Acer-Gruppe gehörende Acer Computer GmbH hat ihren Sitz in Ahrensburg bei Hamburg.

Das Unternehmen im Ranking:

Laut Gartner nimmt Acer in der Region EMEA im gesamten PC-Geschäft im Gesamtjahr 2009 den zweiten Rang ein. Besonders erfolgreich ist Acer im Bereich Mobile Computing: Insgesamt belegt Acer hier in der Region EMEA laut Gartner im Gesamtjahr 2009 den ersten Platz.

Im deutschen PC-Gesamtmarkt liegt Acer nach Gartner im Jahr 2009 mit einem Marktanteil von 19,6 Prozent an Position 1. Weiterhin ist Acer nach Pacific Media Associates im Gesamtjahr 2009 mit einem Marktanteil von 22,8 Prozent auch Marktführer auf dem Projektoren-Markt in Deutschland. Darüber hinaus belegt Acer Context zufolge im Gesamtjahr 2009 im Display-Markt in Deutschland mit einem Marktanteil von 14,2 Prozent den zweiten Platz.

Die Strategie:

Die Acer Business-Strategie basiert auf innovativen Technologien und hohen Qualitätsstandards, gepaart mit flachen Unternehmensstrukturen und kurzen Entscheidungswegen. Acer setzt nach der Akquise von Gateway und Packard Bell als Acer-Gruppe konsequent auf die Stärken einer Mehrmarkenstrategie. Ein weiterer wesentlicher Erfolgsfaktor für Acer ist das transparente, indirekte Channel-Modell: Der Vertrieb von Acer-Produkten erfolgt ausschließlich über Handelspartner. Um die Anforderungen unterschiedlicher Marktsegmente noch zielgenauer abdecken zu können, hat Acer 2007 eine Neuorganisation erfolgreich umgesetzt: mit der Gründung einer Professional- und Consumer-Division sowie eigenen Produktlinien für den Business- und Consumer-Bereich. Die Neuausrichtung von Acer hilft auch den Fachhandelspartnern, Kundenanforderungen noch gezielter erfüllen zu können und sich damit neue Umsatzpotenziale zu erschließen.

Informationen zu Acer erhalten Sie im Internet unter: http://www.acer.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.