Acer festigt seine dritte Position auf dem PC-Weltmarkt und baut seine Stellung in EMEA und Deutschland weiter aus

(PresseBox) (Ahrensburg, ) Acer setzt auch 2008 seinen Wachstumskurs weiter fort und baut seine führende Rolle in der PC-Branche ungeachtet des zunehmend angespannten gesamtwirtschaftlichen Umfeldes weiter aus. Acer festigt mit 11,1% Marktanteil seinen dritten Rang im weltweiten PC-Weltmarkt (Desktop- und Mobilcomputer sowie Server X-86). Der taiwanesische Computerhersteller verzeichnet für 2008 ein Wachstum von 24,0% und konnte damit mehr als doppelt so stark wachsen wie der Gesamtmarkt mit einem Jahreswachstum von 10,8%. Im Notebook-Segment konnte Acer mit einem Wachstum von 38,8% (2008 im Vergleich zu 2007) und einem Marktanteil von 17,7% weltweit seine zweite Position stärken.

"Auf internationaler Ebene wird das Marktwachstum getragen von der Nachfrage der Konsumenten nach mobilen Geräten. Das kommt natürlich unserer Strategie entgegen, die Mobilität der Kunden in den Fokus zu rücken", erklärt der Vorsitzende und CEO der Acer Inc., Gianfranco Lanci. "Die im Jahr 2008 erzielten Ergebnisse bestätigen, dass wir sowohl bei Forschung und Entwicklung als auch in der Markteinschätzung die richtigen Akzente setzen konnten. Dies schafft eine solide Basis für zukünftiges Wachstum und damit sind wir auch gut für zukünftige Herausforderungen gerüstet. Das außergewöhnliche Wachstum von Acer resultiert aus dem steigenden Markenbekanntheitsgrad, dem stringenten, indirekten Vertriebsmodell und unserer Vorreiterrolle bei der Integration der neuesten Technologien in unsere Produkte."

Acer: Position EMEA

In der Region EMEA konnte Acer 2008 mit 16,9% Marktanteil seine zweite Position weiter ausbauen. Die Wachstumsrate lag hier mit 28,9% deutlich über der des Gesamtmarktes (16,1%). Das Notebook-Segment führt Acer mit einem Marktanteil von 24,2% deutlich an, Acer konnte gegenüber 2007 um 41,2% zulegen.

Insgesamt belegt Acer in Italien, Frankreich und Deutschland den ersten Rang und in neun weiteren europäischen Ländern Platz 2 im PC-Gesamtmarkt. Im Notebook-Segment ist die Stärke erwartungsgemäß besonders ausgeprägt. Hier liegt Acer in neun europäischen Ländern an der Spitze, in drei Ländern auf Rang zwei.

Acer: Position Deutschland

Noch deutlicher sind die Zugewinne im deutschen Markt ausgefallen. Hier konnte Acer zum ersten Mal den ersten Rang im PC-Gesamtmarkt erobern. 2007 noch auf Rang drei gelegen, gelang es, mit einem Wachstum von 44,1% deutlich stärker zuzulegen als der Gesamtmarkt (17,9%). "Einer der Gründe ist natürlich unsere starke Entwicklung im Notebook-Segment. Hier haben wir in 2008 einen Marktanteil von 18,6% erreicht und konnten um 60,8% gegenüber dem Vorjahr zulegen," so Stefan Engel, Geschäftsführer von Acer Deutschland. "Ganz wesentlichen Anteil haben hier natürlich unsere Netbooks. Mit dem Aspire one waren wir sehr früh mit gutem Design und hochwertiger Verarbeitung im Markt und konnten uns damit gegenüber den Wettbewerbern deutlich absetzen. Für 2009 erwarte ich mir zusätzliche Impulse im Desktop-Markt. Mit fast 6% sind wir deutlich gewachsen, während der Markt im gleichen Zeitraum sogar um 1,5% geschrumpft ist. Hier sieht Acer für sehr kleine, stromsparende PCs einen Trend: Der Rechner kommt wieder auf den Tisch."

Quelle: Gartner, vorläufige Zahlen Gesamtjahr 2008
* inkl. Gateway Umsatz Quartal 4/2007

Informationen zu Acer erhalten Sie im Internet unter: http://www.acer.de

Acer Computer GmbH

Acer Inc., gegründet 1976, ist heute einer der weltweit größten IT-Anbieter. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Notebooks, Netbooks, PCs, Server- & Storagelösungen, Displays, Projektoren und Smartphones sowie Produkte für den Bereich Home Entertainment.

Das Unternehmen im Ranking:

Laut Gartner nimmt Acer in der Region EMEA im gesamten PC-Geschäft im Gesamtjahr 2008 den zweiten Rang ein. Im deutschen PC-Gesamtmarkt liegt Acer nach Gartner im Gesamtjahr 2008 mit einem Marktanteil von 14,2% an Position 1. Besonders erfolgreich ist Acer im Bereich Mobile Computing: Insgesamt belegt Acer hier in der Region EMEA laut Gartner im Gesamtjahr 2008 den ersten Platz. Acer ist nach Gartner Marktführer in Deutschland, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Russland, Spanien, der tschechischen Republik und Ungarn. Den zweiten Platz nimmt das Unternehmen in Österreich, Griechenland, Norwegen, Südafrika, Schweden und der Schweiz ein.

Die Strategie:

Gemäß dem Unternehmensleitsatz "Breaking the Barriers between People and Technology" liefert Acer IT-Produkte, die sowohl professionellen als auch privaten Anwendern erlauben, ihre persönlichen Aufgaben schneller, komfortabler und effizienter umsetzen zu können. Die Acer Business-Strategie basiert auf innovativen Technologien und hohen Qualitätsstandards, gepaart mit flachen Unternehmensstrukturen und kurzen Entscheidungswegen. Acer setzt nach der Akquise von Gateway und Packard Bell als Acer-Gruppe konsequent auf die Stärken einer Mehrmarkenstrategie.

Der Vertrieb:

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Acer ist das transparente, indirekte Channel-Modell: Der Vertrieb von Acer-Produkten erfolgt ausschließlich über Handelspartner. Um die Anforderungen unterschiedlicher Marktsegmente noch zielgenauer abdecken zu können, hat Acer 2007 eine Neuorganisation erfolgreich umgesetzt: mit der Gründung einer Professional- und Consumer-Division sowie eigenen Produktlinien für den Business- und Consumer-Bereich. Die Neuausrichtung von Acer hilft auch den Fachhandelspartnern, Kundenanforderungen noch gezielter erfüllen zu können und sich damit neue Umsatzpotenziale zu erschließen.

Das Unternehmen in Zahlen:

Durch die Akquisition von Gateway Inc. und Packard Bell Inc. hat Acer seine weltweite Marktposition weiter gestärkt. Die Acer Gruppe beschäftigt 6.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen arbeitet mit Händlern und Distributoren in mehr als 100 Ländern zusammen. Der Umsatz 2007 betrug 14,07 Mrd. US$ *. Die zur Acer-Gruppe gehörende Acer Computer GmbH hat ihren Sitz in Ahrensburg bei Hamburg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.