Acer Inc. veröffentlicht Finanzergebnisse für das erste bis dritte Quartal 2010: Neuer Quartalsrekord bei Betriebsergebnis in Q3

Konsolidierter Umsatz 479,9 Mrd. NT$ (15,3 Mrd. US$), Betriebsergebnis 13,8 Mrd. NT$ (441 Mio. US$), Ertrag nach Steuern 11,2 Mrd. NT$ (358 Mio. US$), Ertrag pro Aktie 4,24 NT$

(PresseBox) (Taipeh/Taiwan, ) Acer Inc. gibt die vom Vorstand bestätigten Finanzergebnisse für das erste bis dritte Quartal 2010 bekannt. Der konsolidierte Umsatz von 479,9 Mrd. NT$ (15,3 Mrd. US$) für das erste bis dritte Quartal 2010 stieg im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2009 um 18 Prozent. Das Betriebsergebnis in Höhe von 13,8 Mrd. NT$ (441 Mio. US$) lag um 33 Prozent über dem der ersten drei Quartale 2009. Der Ertrag nach Steuern betrug 11,2 Mrd. NT$ (358 Mio. US$) und konnte somit gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 43 Prozent gesteigert werden. Der Ertrag pro Aktie (EPS) lag für die ersten drei Quartale bei 4,24 NT$. Zum Vergleich hier die Ergebnisse des gleichen Zeitraums für das Jahr 2009: Ertrag nach Steuern 7,8 Mrd. NT$ (250 Mio. US$) und Ertrag pro Aktie 2,98 NT$.

Im dritten Quartal 2010 betrug der konsolidierte Umsatz 167,6 Mrd. NT$ (5,35 Mrd. US$) und das Betriebsergebnis verzeichnete mit 5,3 Mrd. NT$ (169 Mio. US$) bei einem Zuwachs von 11 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2009 einen neuen Quartalsrekord. Die Umsatzrendite konnte auf über 3 Prozent erhöht werden und erreichte mit 3,16 Prozent ebenfalls einen Rekordwert. Der Ertrag nach Steuern lag bei 4,3 Mrd. NT$ (137 Mio. US$), was einer Steigerung von 24 Prozent gegenüber dem dritten Quartal 2009 entspricht, und das Ergebnis pro Aktie bei 1,62 NT$. Im dritten Quartal 2009 betrug der Ertrag nach Steuern noch 3,5 Mrd. NT$ (111 Mio. US$) und der Ertrag pro Aktie 1,32 NT$.

Mit dem konsolidierten Umsatz von 167,6 Mrd. NT$ (5,35 Mrd. US$) und einem Wachstum von 11,5 Prozent im Vergleich zum vorangegangenen Quartal wurde das Ertragsziel erreicht, das bei einer Vorgabe von 10-15 Prozent Wachstum lag.

Acer Computer GmbH

Acer Inc., gegründet 1976, ist heute einer der weltweit größten IT-Anbieter. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt Notebooks, Netbooks, PCs, Displays, Projektoren und Smartphones sowie Produkte für den Bereich Home Entertainment und mobiles Internet. Gemäß dem Unternehmensleitsatz "Breaking the Barriers between People and Technology" liefert Acer IT-Produkte, die sowohl professionellen als auch privaten Anwendern erlauben, ihre persönlichen Aufgaben schneller, komfortabler und effizienter umsetzen zu können. Als weltweiter TOP-Partner der Olympischen Bewegung stellt Acer die gesamte IT-Infrastruktur für die Olympischen Spiele in Vancouver 2010 und London 2012 zur Verfügung. Weltweit ist Acer laut Gartner im zweiten Quartal 2010 Nummer 3 im PC-Markt sowie Nummer 2 im Notebook-Segment und führt laut vorläufiger Zahlen des zweiten Quartals 2010 mit 22 Prozent den Netbook-Markt an. Durch die Akquisition von Gateway Inc. und Packard Bell Inc. hat Acer seine weltweite Marktposition weiter gestärkt und setzt konsequent auf die Stärken einer Mehrmarkenstrategie mit den Brands Acer, Packard Bell, Gateway und emachines. Die Acer-Gruppe beschäftigt weltweit über 7.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen arbeitet mit Händlern und Distributoren in mehr als 100 Ländern zusammen. Der Umsatz 2009 betrug 17,9 Mrd. US$. Die zur Acer-Gruppe gehörende Acer Computer GmbH hat ihren Sitz in Ahrensburg bei Hamburg.

Das Unternehmen im Ranking:

Laut Gartner nimmt Acer in der Region EMEA im gesamten PC-Geschäft im zweiten Quartal 2010 den ersten Rang ein. Besonders erfolgreich ist Acer im Bereich Mobile Computing: Insgesamt belegt Acer hier in der Region EMEA laut Gartner im zweiten Quartal 2010 ebenfalls den ersten Platz.

Im deutschen PC-Gesamtmarkt liegt Acer laut Gartner im zweiten Quartal 2010 mit einem Marktanteil von 17,8 Prozent an Position 1. Im Notebook-Bereich belegt Acer nach Gartner in Deutschland im zweiten Quartal 2010 mit einem Marktanteil von 20,5 Prozent ebenfalls unangefochten Platz 1. Weiterhin ist Acer nach Pacific Media Associates im zweiten Quartal 2010 mit einem Marktanteil von 24,7 Prozent auch Marktführer auf dem Projektoren-Markt in Deutschland.

Die Strategie:

Die Acer Business-Strategie basiert auf innovativen Technologien und hohen Qualitätsstandards, gepaart mit flachen Unternehmensstrukturen und kurzen Entscheidungswegen. Acer setzt nach der Akquise von Gateway und Packard Bell als Acer-Gruppe konsequent auf die Stärken einer Mehrmarkenstrategie. Ein weiterer wesentlicher Erfolgsfaktor für Acer ist das transparente, indirekte Channel-Modell: Der Vertrieb von Acer-Produkten erfolgt ausschließlich über Handelspartner. Um die Anforderungen unterschiedlicher Marktsegmente noch zielgenauer abdecken zu können, hat Acer 2007 eine Neuorganisation erfolgreich umgesetzt: mit der Gründung einer Professional- und Consumer-Division sowie eigenen Produktlinien für den Business- und Consumer-Bereich. Die Neuausrichtung von Acer hilft auch den Fachhandelspartnern, Kundenanforderungen noch gezielter erfüllen zu können und sich damit neue Umsatzpotenziale zu erschließen.

Informationen zu Acer erhalten Sie im Internet unter: http://www.acer.de
Acer auf Facebook: http://www.facebook.com/...
Acer auf Youtube: http://www.youtube.com/...
Acer auf Twitter: http://twitter.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.