Jetzt 44 Alpenübergänge gesperrt

ACE-Alpenstraßenbericht KW 1

(PresseBox) (Stuttgart, ) Die Zahl der für den Straßenverkehr geschlossenen Alpenpässe steigt. Wie der ACE Auto Club Europa in seinem Alpenstraßenbericht am Donnerstag in Stuttgart mitteilte, sind jetzt 44 der rund 200 meist befahrenen Passstraßen für den Verkehr gesperrt. Das sind drei mehr als in der Vorwoche (27. 12. 2011).

Vorrübergehend unpassierbar sind der Flüelepass und der Lukmanierpass in der Schweiz. In Österreich ist die Alpenquerung am Zirler Berg wegen eines Erdrutsches derzeit nicht möglich.

Der ACE geht in Folge zunehmender Schneefälle demnächst von weiteren Passsperrungen aus und rät, nur mit Winterausrüstung beziehungsweise mit Schneeketten im Gepäck ins Hochgebirge zu reisen. Autofahrer sollten sich auf weitere Behinderungen einstellen. In Frankreich besteht laut auf folgenden Strecken für alle Fahrzeuge Kettenpflicht: Lautaret, Montets, Vars.

Wer Schneeketten anlegen will, sollte aber über ein gewisses handwerkliches Geschick verfügen. Wie das Anlegen der Ketten genau funktioniert, sehen Sie in unserem ACE-Ratgeber-Video: Schneeketten-Montage

Veränderung zum 27.12.2011:

Neu: vorübergehend geschlossen wurden:

- CH: Flüelepass
- CH: Lukmanierpass
- A: Zirler Berg (wegen eines Erdrutsches gesperrt)

Länder-Legende: F=Frankreich, I=Italien, A=Österreich, CH=Schweiz, SLO=Slowenien

Weitere Straßensperrungen / Kettenpflicht

Sperren wegen Lawinengefahr in Österreich:

- L 198 von Lech nach Warth

Kettenpflicht besteht in Frankreich für alle Fahrzeuge auf folgenden Strecken:

- Lautaret
- Montets
- Vars

Winterausrüstungspflicht in Südtirol

In Südtirol dürfen bei winterlichen Verhältnissen (Schnee, Matsch oder Eis) nur Fahrzeuge fahren, die Winterreifen oder montierte Schneeketten haben. Die Verordnung wird mittels entsprechender Straßenbeschilderung zur Kenntnis gebracht.

Fahrt in die Schweiz

Der ACE empfiehlt, bei Fahrten in die Schweiz generell Schneeketten mitzuführen. Viele Pässe haben Schneefahrbahnen und eine Kettenpflicht für einzelne Pässe kann jederzeit kurzfristig eingeführt werden.

Der ACE Auto Club Europa ist Mitglied im Verbund Europäischer Automobilclubs (EAC), www.eac-web.eu

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.