Aberdeen verkauft Immobilie des Degi Europa in Kiel

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Die Aberdeen Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbH gibt bekannt, dass das Einkaufszentrum "Sophienhof", eine Immobilie in Kiel aus dem Portfolio ihres offenen Immobilienfonds Degi Europa, den Aberdeen seit 1972 verwaltet, verkauft wurde. Käufer ist Union Investment für deren offenen Immobilienfonds UniImmo Deutschland. Der Verkaufspreis liegt leicht über dem von den unabhängigen Gutachtern ermittelten Verkehrswert.

Im Zuge des Verkaufs wurde ein Kredit zurückgeführt, so dass sich die Kreditquote des Fonds von 31,5% auf 26,9% reduziert. Die Liquiditätsquote des Degi Europa erhöhte sich durch die Transaktion um rund 5% auf nun ca. 18%.

Das Objekt, das 1987 von Aberdeen für den Degi Europa erworben und 2000 erweitert worden war, liegt zentral in guter innerstädtischer Lage. Es ist regional sehr gut eingefügt und mit rund 120 Shops nahezu voll vermietet. "Im Rahmen der Verkaufsvorbereitung hatte Aberdeen umfassende Assetmanagement-Maßnahmen durchgeführt sowie das Baurecht für eine geplante Restrukturierung des Centers erwirkt, um so den Verkaufserlös zu optimieren."

Bei der Transaktion wurde Aberdeen von dem Maklerhaus Jones Lang LaSalle sowie den Rechtsanwälten GSK aus Frankfurt am Main beraten.

Aberdeen Asset Managers Limited - Niederlassung Frankfurt

Aberdeen Asset Management ist ein reiner Asset Manager, der seit 1991 an der London Stock Exchange gelistet ist. Das Unternehmen wurde ursprünglich 1983 in Aberdeen, Schottland, gegründet. Aberdeen investiert im Auftrag von Kunden weltweit in die vier Hauptanlageklassen Aktien, Renten, Immobilien und alternative Anlagen. Heute verwaltet das Unternehmen ein Vermögen von rund 200 Mrd. Euro (Stand 30. September 2011). Davon entfallen ca. 24 Mrd. Euro auf Immobilien, was Aberdeen zum viertgrößten Immobilien-Asset-Manager in Europa macht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.