Apotheker bauen Partnerschaft mit Behindertensport aus

Kooperation zwischen ABDA und DBS bis Ende 2010 verlängert

(PresseBox) (Berlin, ) Die deutschen Apothekerinnen und Apotheker bauen ihr Engagement für den Behindertensport weiter aus. Bis Ende 2010 wurde die Partnerschaft zwischen der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände und dem Deutschen Behindertensportverband (DBS) verlängert. Nach dem Einstieg der Apothekerschaft im Vorfeld der Paralympics in Peking weitet man damit die Kooperation erheblich aus.

Als nationaler Förderer der deutschen Mannschaft für die Paralympics in Vancouver 2010 sowie als Partner des DBS werden die Apothekerkammern und -verbände sowie die 21.600 Apotheken zu zentralen Partnern in der Kommunikation des Behindertensports.

"Der Vertrag ist das eine, die Idee das andere: Seit Jahresbeginn haben wir nicht nur im Bund, sondern auch in den Ländern die Idee der Kooperation von Apotheken und DBS vorangebracht. Wir sind bereits auf einem sehr guten Weg und wollen gemeinsam noch erfolgreicher unterwegs sein", sagt Heinz-Günter Wolf, Präsident der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Die Apothekerschaft erfüllt damit auch eine Zusage an Bundespräsident Horst Köhler.

DBS-Präsident Friedrich Julius Beucher freut sich über den Ausbau der Kooperation: "Die Apotheken sind als unabhängige Heilberufler in vielerlei Hinsicht ein perfekter Partner. Ganz besonders aber durch ihr persönliches, soziales und menschliches Engagement. Das unterscheidet eine Partnerschaft wie diese von reinem Sponsoring."

Nach den Internationalen Deutschen Meisterschaften im Schwimmen wird die Partnerschaft u.a. beim International Paralympic Day am 11. Juli in Berlin und bei vielen weiteren Sportveranstaltungen und Aktionen in den Apotheken aufleben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.