Neue Module helfen, Platz und Kosten zu sparen

(PresseBox) (Heidelberg, ) Die speicherprogrammierbare Steuerung AC500 wurde um ein E/A-Modul und ein CS31-Busmodul erweitert. Durch die Kombination von konfigurierbaren digitalen und analogen E/A auf einem einzigen Modul ist eine weitere Platz- und Kostenersparnis möglich.

Das Busmodul CI592-CS31 dient zum dezentralen Anschluss an eine AC500-CPU über den CS31-Feldbus. Das Modul hat 22 E/A-Kanäle onboard: Acht digitale Eingänge mit 24 V DC, acht konfigurierbare Kanäle als Eingang oder Ausgang mit 24 V DC und 0,5 A, vier analoge Eingänge und zwei analoge Ausgänge.

Das E/A-Modul DA501 hat 30 E/A-Kanäle onboard: 16 digitale Eingänge mit 24 V DC, acht konfigurierbare Kanäle als Eingang oder Ausgang mit 24 V und 0,5 A, vier analoge Eingänge und zwei analoge Ausgänge. Die neuen Module können für die gesamte AC500-/S500-Produktfamilie genutzt werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.