Fraunhofer zertifiziert weitere Reinraumroboter

ABB entspricht höchsten Anforderungen der PV-Industrie

(PresseBox) (Friedberg, ) Produktionen in der Photovoltaik-Industrie durchlaufen viele Fertigungs- und Prozessabläufe mit hohen Anforderungen. Gerade in der hochempfindlichen Herstellung von Dünnschicht-Solarmodulen führen minimale Verunreinigungen selbst im ?-Bereich zu eklatanten Qualitätsminderungen. Heute sind für viele Fertigungsaufgaben bereits Reinraum-Roboter erforderlich, um international steigende Qualitätsanforderungen und Produktionsabläufe effizient zu erfüllen. ABB erweitert seine Produktpalette deshalb um zertifizierte Reinraum-Roboter für unterschiedlichste Einsatzbereiche.

Das Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA in Stuttgart prüfte in umfangreichen Verfahren drei weitere Roboter von ABB auf Reinraumtauglichkeit und Oberflächenreinheit. Wochenlange Messungen und Tests der Roboter IRB 140, IRB 360 und IRB 1600 wurden im Dezember 2008 mit sehr guten Ergebnissen abgeschlossen. Die Bewertungen wurden nach ISO 14644 und nach Richtlinien des VDI vorgenommen.

Zunächst wurde die jeweilige Testumgebung definiert, die Roboter gereinigt und die Betriebsparameter festgelegt. Alle drei Roboter wurden bewusst nicht nur im Leerlauf, sondern unter Realbedingungen bei 50% und 100% Geschwindigkeit in allen Roboterachsen beobachtet und gemessen. Alle drei Modelle wurden zudem auf sedimentische Partikel untersucht. Ebenso, ob die Reinigung der Oberflächen einfach zu handhaben ist.

Der IRB 140 ist der kompakteste 6-achsige-Roboter von ABB. Das robuste Design mit vollständig innenliegender Verkabelung bietet eine hohe Flexibilität und ideale Voraussetzung für Reinraumanwendungen. Dazu verfügt der Roboter mit seinem nach hinten durchschwingenden Oberarm und dem Aktionsradius von +180° bis -180° in Achse 1 über einen großen Arbeitsbereich. Mit seiner Handhabungskapazität von 6 kg, einer Reichweite in der fünften Achse von 810 mm und der flexiblen Montage setzt der Roboter in seiner Klasse Maßstäbe. Fraunhofer bewertete den Roboter mit Reinraumklasse 6 gemäss ISO.

Mit dem IRB 360 FlexPicker(TM) wurde die zweite Generation von Delta-Robotern für präzise Pick- & Place-Applikationen nach Reinraumtauglichkeit geprüft. Auch seine extrem hohe Geschwindigkeit, höchste Genauigkeit, absolute Zuverlässigkeit und hohe Handhabungskapazität bis zu 3 kg flossen in die Beurteilung des schnellsten Roboter seiner Klasse ein. Gemäss ISO beurteilte Fraunhofer den IRB 360 FlexPicker(TM) bei 50% Geschwindigkeit mit Reinraumklasse 4, bei 100% mit Reinraumklasse 5.

Nicht umsonst wird der IRB 1600 als der "Alleskönner" benannt. Er ist schnell, robust, flexibel montierbar (stehend, hängend und schräg) und verfügt über einen nach hinten durchschwingenden Oberarm. Damit ist er in zahlreichen Applikationen vielseitig einsetzbar. Die zweite Generation der ABB-Software TrueMove(TM) und QuickMove(TM) verbessert die Bahngenauigkeit und Zykluszeiten. Zudem überwacht die intelligente Software die interne Belastung des Roboters. Damit werden Überlastungen vermieden, die Lebensdauer erhöht. Die Handhabungskapazität liegt bei 8,5 kg, die Reichweite entsprechend bei 1,45 m. Der "Allrounder" IRB 1600 wurde mit Reinraumklasse 5 gemäss ISO von Fraunhofer bewertet.

Die mehrschichtige Reinraum-Lackierung von ABB hat sich bereits hervorragend selbst bei Reinigungsarbeiten bewährt; sie wurde deshalb auch für die neuen Reinraumroboter übernommen. Die spezielle Lackierung der Reinraumroboter ist auf drei Lackschichten aufgebaut: Grundierung, Weißlack und klarer Decklack. Die Reinraumroboter werden vor Lieferung an die Kunden sorgfältig gereinigt und in zweifacher Folienverpackung geschützt. Die erste Lage wird im Vorraum des Reinraums abgenommen, um eventuelle Transportverschmutzungen zu entfernen. Die zweite Folie wird erst im Reinraum abgenommen. Mit diesem zweistufigen Vorgehen werden hohe Sauberkeitsansprüche erfüllt.

Erkenntnisse und Bewertungen des bereits zertifizierten Roboters IRB 6640 flossen in die neuerlichen Testverfahren von Fraunhofer ein. Mit den somit vier zertifizierten Modellen verfügt ABB in nahezu jedem Handhabungsbereich - auch für die Photovoltaik-Industrie - einen Reinraumroboter. ABB Robotics liefert mit seiner Palette von Reinraumrobotern ideale Werkzeuge zur Erhöhung der Produktivität durch reduzierte Fertigungskosten bei steigenden Stückzahlen mit gleichbleibend hoher Qualität.

ABB Automation GmbH Unternehmensbereich Robotics

ABB in Deutschland erzielte im Jahr 2007 einen Umsatz von 3,2 Milliarden Euro und beschäftigte zum 30. Juni 2008 etwa 10.800 Mitarbeiter. ABB ist führend in der Energie- und Automationstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Handel, ihre Leistung zu verbessern und die Umweltbelastung zu reduzieren. Der ABB-Konzern beschäftigt etwa 120.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.