Fitnesskur für Roboter

Mit Reconditioning immer in Bestform

(PresseBox) (Friedberg, ) Anpassungsfähigkeit ist alles. Das gilt vor allem für Investitions- und Rentabilitätsbetrachtungen. Immer schnellere Veränderungen der Märkte und der wirtschaftlichen wie auch umweltpolitischen Rahmenbedingungen erfordern höchst flexible Lösungen. Genau dafür bietet der ABB Robotics Reconditioning-Service ein maßgeschneidertes Paket. Es gewährleistet eine höhere Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit der installierten Robotersysteme und gibt Anwendern Planungs- und Investitionssicherheit.

So robust und langlebig moderne Industrieroboter auch sind - Hitze, Staub, Dämpfe, Feuchtigkeit und das Arbeiten am Belastungslimit zeigen auf Dauer Wirkung. Nur planmäßige Pflege und Wartung kann die Funktionen dauerhaft gewährleisten. Doch während klassische Anlagenwartung primär darauf abzielt, den ursprünglichen Zustand weitgehend zu erhalten, geht das Reconditioning einen Schritt weiter. Es bringt existierende Anlagen auf den neuesten Stand der Technik! Beispielsweise durch Austausch alter Steuerungen gegen die neuere IRC5, alter mechanischer Endschalter gegen neue digitale EPS(Electronic Positioning Switch), Ersatz verschlissener Komponenten, Installation neuer Software und bei Roboterzellen durch den Einbau neuer Sensoren, Manipulatoren, Positionierer oder dergleichen.

Anwender können mit vollständig überarbeiteten Gebrauchtrobotern auch Kosten sparen. Der Geschäftsbereich Reconditioning von ABB verbucht jährlich ca. 120 Gebrauchtroboterverkäufe und Generalüberholungen. Dabei stehen im Mittel 60 Anlagen zur schnellen Lieferung bereit - vor allem interessant für Anwender, die kurzfristig entweder Kapazitätsspitzen abfangen müssen oder möglichst schnell eine neue Pilotanlage in Betrieb nehmen wollen. ABB verfügt ebenfalls über ein internationales Netzwerk zum Beschaffen gebrauchter Roboter.

Der Reconditioning-Ablauf ist klar geregelt. Jeder zu überholende Roboter kommt mit oder ohne Steuerungsschrank zu ABB nach Friedberg. Hier überprüfen Techniker Roboter und Steuerung auf Herz und Nieren. Aufgrund der ermittelten Daten erstellt ABB ein Festpreisangebot über alle notwendigen Instandsetzungsarbeiten. Zusätzlich erhält der Kunde Empfehlungen über optionale Präventivmaßnahmen zur langfristigen Steigerung der Produktionssicherheit. Die mittlere Bearbeitungszeit ab Erteilen des endgültigen Auftrags beträgt je nach Arbeitsumfang zwischen 1 und 4 Wochen pro Robotersystem.

ABB AG

ABB Robotics ist ein führender Anbieter von Industrierobotern, von Robotersoftware, modularen Fertigungszellen und bietet Service für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche der Automation. Den Kunden ermöglicht das, die Produktivität zu steigern und die Produktqualität sowie die Arbeitssicherheit zu erhöhen. Weltweit hat ABB mehr als 160.000 Roboter installiert.

ABB in Deutschland erzielte im Jahr 2007 einen Umsatz von 3,2 Milliarden Euro und beschäftigte zum 30. Juni 2008 etwa 10.800 Mitarbeiter. ABB ist führend in der Energie- und Automationstechnik. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Handel, ihre Leistung zu verbessern und die Umweltbelastung zu reduzieren. Der ABB-Konzern beschäftigt etwa 120.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern.

Anmerkung: Alle Angaben nach US-GAAP.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.