eB-Kundentag: abas-eB verbindet abas-ERP mit der Welt

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Der weltweite gesicherte und personifizierte Zugriff auf Unternehmensdaten oder Webshoplösungen, bei denen die Daten in Echtzeit mit dem ERP-System ausgetauscht werden, all das ist mit der abas-Business-Software möglich und basiert auf der im mittelständischen ERP-Markt einzigartigen integrierten Verbindung von ERP- und eBusiness-Technologie. Die hieraus resultierenden Möglichkeiten für Prozessoptimierungen in Unternehmen, wurden am vergangenen Freitag beim abas-eB-Kundentag, einer Gemeinschaftsveranstaltung der ABAS Software AG, dem Entwickler der Software, und einem der Partner, der ABAS Projektierung in Karlsruhe, vorgestellt. Es war eine Veranstaltung von Kunden für Kunden: Zwei überzeugte abas-Kunden präsentierten Lösungen innerhalb ihres Unternehmens, die auf dem integrierten Zusammenspiel von abas-ERP und abas-eB basieren.

Gummi Technik: Scanner sorgen für Ordnung im Lager Die Firma Gummi Technik Wager+Wagner GmbH zählt zu den führenden Unternehmen im Bereich der technischen Elemente aus Gummi-, Gummi-Metall und Kunststoff. Das Unternehmen wird in der dritten Generation geführt und blickt auf ein gesundes Wachstum zurück. Dieses spiegelt sich auch im gewachsenen Bedarf an Lagerplatz wieder, der am jetzigen Standort nicht mehr erweiterbar ist. Entsprechend muss auch mal Ware unkonventionell im Gang gelagert werden. Das bedeutet für die Mitarbeiter in der Praxis, dass sie Paletten umschichten müssen, um an die dahinter liegende Ware zu gelangen. Das vorgelagerte Gut wird im nächsten Gang abgestellt. Der Mitarbeiter aus der nächsten Schicht ist nicht immer unterrichtet und dann erst einmal mit Suchen beschäftigt.

Den Lagerplatz konnte Gummi Technik nicht erweitern, aber das Unternehmen sorgte dafür, dass die Suche mit Hilfe von abas-eB wieder zum Finden wurde. Ein Lagerverwaltungssystem auf Scanner-Basis schaffte Abhilfe.

Mit Scannern und Barcode erfassen die Mitarbeiter die Ware und tragen in der im Scanner integrierten ERP-Maske den Lagerplatz ein. In Echtzeit werden die Informationen in abas-ERP hinterlegt. Wer nun wissen möchte, wo er welche Ware findet, erfährt das innerhalb von Sekunden im ERP-System. Die halbautomatische Lagerplatz- und Warenbewegungs-Buchung spart dem Unternehmen eine Menge Geld. Das Unternehmen Barcodat sorgte für die passende Scanner und Antennenlösung.

ADA: Zusammenspiel von ERP und Web-Shop

ADA Cosmetics International ist ein international tätiges Unternehmen mit über 300 Angestellten und exportiert seine Produkte heute in mehr als 150 Länder. Rund 50 Prozent seiner Aufträge wickelt ADA über das Internet ab. Der Internetauftritt und Shop wird in vier Sprachen angeboten. Christian Estenfeld, Leiter der Arbeitsvorbereitung, berichtete über die großen Vorteile der Nutzung der Mehrsprachenfähigkeit von abas-ERP mit den Möglichkeiten des Web-Shops.

Die Bestellungen werden in Echtzeit im ERP-System verbucht, egal in welcher Sprache sie vorgenommen wurden. Preise können strukturiert nach unterschiedlichen Kundenkategorien berechnet und die zentral gehaltenen Informationen direkt aus abas-ERP in Echtzeit zielgruppengerecht in den unterschiedlichen Webauftritten präsentiert werden.

Ernst: Lieferantenanbindung über das Web Markus Greiter, Projektleiter und Geschäftsführer der ABAS Projektierung e-Solutions GmbH, zeigte am Beispiel der Firma Ernst GmbH, Umformtechnik, wie Unternehmensabläufe aufgrund der Internet-Verfügbarkeit von Hausdaten erheblich gestrafft werden können.

Ernst ist ein Entwicklungsdienstleister und Serienfertiger von Stanz- und Tiefziehteilen für die Automobil- und Haushaltsgeräteindustrie. Als mittelständisches Zulieferunternehmen verfügt Ernst Umformtechnik über einen Fertigungsverbund in mehreren Ländern mit weltweit einheitlichen Prozessen. Zu den Kunden zählen Marktführer wie Bosch, Siemens, Vorwerk.

Seit 1997 arbeitet die Ernst GmbH erfolgreich mit der abas-Business-Software. Durch jährliche Updates ist die Software immer auf dem aktuellen Stand der Technik. 2007 wurde zusätzlich die Lieferantenanbindung an abas-ERP mit abas-eB realisiert. Seitdem hat sich die Kommunikation mit den Lieferanten erheblich vereinfacht. Beim Thema Lieferschein brachte das erhebliche Praxisvorteile. Der Lieferant ist jetzt in der Lage, den Lieferschein für Waren, die er im Auftrag der Firma Ernst bearbeitet hat, selbst auszudrucken und der Ware beizulegen.

Die Ware kann jetzt direkt an den Kunden versandt werden.

Über die Verbindung abas-eB mit abas-ERP

Mit der Java basierten Internetplattform abas-eB ist die Geschäftslogik von abas-ERP, als zentrales System, weltweit per Web-Browser nutzbar. Daten müssen nur noch einmal gepflegt werden. Das bedeutet Zeitersparnis und Fehlerreduktion. Der Zugriff auf aktuelle Kunden- oder Lieferantendaten via Webservices ist schnell eingerichtet. Viele Lösungen sind mit dieser Kombinationen denkbar. Vorteile sind: der Zugriff auf kundenindividuelle Vorgänge, stets aktuelle Online-Informationen, Integration von Fremdsystemen, aufgrund der Updatefähigkeit ein stetig wachsender Standard-Lieferumfang, Offenheit für verschiedene Browser und Plattformen, leichte Individualisierbarkeit und Erweiterbarkeit, Nutzung in beliebigen Sprachen.

abas Software AG

Die Firmengruppe ABAS Projektierung ist einer der größten und langjährigsten Partner der ABAS Software AG. Die ABAS Projektierung begleitet mittelständische Unternehmen aus der Industrie und aus den Bereichen Handel und Dienstleistung bei der Einführung und dem Einsatz von abas-Lösungen. Die Konzentration des Kerngeschäftes auf die abas-Business-Software und die vielen langjährigen Mitarbeiter sind die Basis erfolgreicher Umstellungen. So reicht eine neue IT-Lösung alleine jedoch nicht aus - die effiziente Einführungsmethode und die langfristige Betreuung ist der Schlüssel zum Erfolg. Die überdurchschnittliche Zufriedenheit der Kunden der ABAS Projektierung bestätigt dies - jeden Tag. Mit der Erfahrung und der Ausrichtung auf die integrierte und flexible Standard-Software abas-Business-Software ERP, PPS WWS, eBusiness) gelingt es, nicht nur betriebswirtschaftliche Abläufe zu optimieren, sondern auch noch nach der Systemeinführung organisatorische Änderungen problemlos abzubilden. Über 350 abas-Kunden werden regional und direkt von den Standorten in Freiburg, Villingen-Schwenningen, Karlsruhe, Neufahrn, Nürnberg, Hockenheim, Langen, Köln, Minden, Lüdenscheid und Nordhausen betreut. Die ABAS Projektierung e-Solutions ist Teil der ABAS Projektierung Firmengruppe und auf den eBusiness-Bereich spezialisiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.