Moderne Benutzeroberfläche, zeitgemäßes Handling

VOLKSWOHNUNG GmbH in Karlsruhe entscheidet sich für Wodis Sigma

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die VOLKSWOHNUNG GmbH in Karlsruhe und Aareon, Europas führendes Beratungs- und System­haus für die Immobilienwirtschaft, haben einen Vertrag zur Einführung der neuen Produktgeneration Wodis Sigma unter­zeichnet.

Ausschlaggebend für den Wechsel zu Wodis Sigma war der Wunsch nach einer Standar­­disierung der IT-Lösung im gesamten Konzern. "Wir haben eine zukunfts- und investitionssichere Lösung für unsere vielfältigen Geschäftsprozesse gesucht", so Dr. Thomas Hain, Geschäftsführer VOLKSWOHNUNG. Nach eingehender Marktsondierung ist die Entscheidung für Wodis Sigma gefallen. Auf diese Weise wird die gute Zusammenarbeit zwischen der Aareon AG und VOLKSWOHNUNG fortgesetzt: Das Wohnungsunternehmen ist seit dem Jahr 1986 Aareon-Kunde.

Beweggründe für die VOLKSWOHNUNG waren im Wesentlichen die moderne Technologieplattform Microsoft® .NET(TM) , das innovative Bedienkonzept, die volle Integration der Office-Produkte von Microsoft® und die Funktionalitäten zur Managementunterstützung.

Wodis Sigma ist schnell zu implementieren, einfach zu bedienen und legt den Fokus auf die effiziente Unterstützung wohnungswirtschaftlicher Geschäftsprozesse. "Wir starten mit Wodis Sigma im Januar 2011 innerhalb der VOLKSWOHNUNG. Die Wohnbau Wörth GmbH, eines unserer Tochterunternehmen mit circa 1.500 Wirt­schaftseinheiten, wird bereits ab Juni 2010 auf Wodis Sigma umgestellt", erklärten die Geschäftsführer.

Über die VOLKSWOHNUNG GmbH

Mit über 12.700 Mietwohnungen ist die Unternehmensgruppe VOLKSWOHNUNG der größte Vermieter in Karlsruhe und eines der großen kommunalen Immobilienunternehmen Baden-Württembergs. Seit mehr als 85 Jahren steht die VOLKSWOHNUNG GmbH für die sozialpolitische Aufgabe, Karlsruher Bürgern kostengünstigen und hochwertigen Wohnraum anzubieten. Bis heute hat die Gesellschaft 10.246 Mietwohnungen in eigener Bauherrschaft und fast 1.800 Eigentumsobjekte als Bauträger erstellt.

Die kontinuierliche Modernisierung des Bestandes und die Entwicklung von Neubau­projekten sind Kernaufgaben der VOLKSWOHNUNG. Neben dem Bestandsmanagement zählen die Erstellung und der Verkauf von Eigentumswohnungen und Reiheneigenheimen zu den Hauptgeschäftsfeldern. Darüber hinaus verwaltet das Unternehmen für Dritte rund 1.200 Einheiten in Wohn- und Gewerbeimmobilien.

Auch in der Entwicklung und Vermarktung ehemals militärisch genutzter Liegenschaften verfügt die VOLKSWOHNUNG über umfassende Erfahrung. Auf großen Arealen in Knielingen und Neureut/Kirchfeld-Nord entstehen derzeit Flächen für Wohn-, Gewerbe-, Misch- und Sondernutzung. Als Käufer oder Mieter werden private Bauherren, Selbstständige, Gewerbetreibende und Investoren angesprochen.

Bildunterschrift:

Bild: v.l.o.n.r.u: Reiner Kuklinski (Geschäftsführer VOLKSWOHNUNG), Hubert Weitzel (Abteilungsleiter Organisation VOLKSWOHNUNG), Raphael Küppersbusch (Teamleiter Consulting Aareon Wodis GmbH), Peter Freudenthal (Direktor Zentralvertrieb Aareon), Dr. Thomas Hain (Geschäftsführer VOLKSWOHNUNG) und Dr. André Rasquin (Aareon Vertriebsvorstand)

Aareon AG

Die Aareon AG, eine 100prozentige Tochter der Aareal Bank Gruppe, ist Europas führendes Beratungs- und Systemhaus für die Immobilienwirtschaft. Das Angebot umfasst alle wesentlichen Anforderungen für das Management von Wohn- und Gewerbeimmobilien: Beratung, Software, Services und Support.

Mehr als 50.000 Aareon-Anwender in Europa verwalten über 9 Millionen Mieteinheiten. Aareon ist an 22 Standorten (davon 13 in Deutschland) vertreten und neben Deutschland auch in Frankreich, Großbritannien und Italien tätig. Das Beratungs- und Systemhaus beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter, davon 20 Prozent außerhalb Deutschlands.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.