12designer.com führt ein Freemium-Preismodell ein

(PresseBox) (Berlin, ) Nachdem sich 12designer als eines der führenden europäischen Creative Crowdsourcing Portale etabliert hat, schafft nun ein Freemium-Gebührenmodell Spielraum für weitere Innovationen und Top-Service.

Kein Zweifel, die Entwicklung des Marktplatzes für Kreativleistungen im ersten Online- Jahr hat Spaß gemacht: 8.500 Nutzer, über 7.000 davon Kreative aus ganz Europa; über 1.100 Projekte, für Logos bis Webseiten, Namensfindung so wie das Texten von Slogans mit insgesamt 34.000 Kommentaren und 100.000 Entwürfen. "Wir sind mit den Zahlen sehr zufrieden, sie zeigen, dass unser Geschäftsmodell vom Markt angenommen wird. Sie zeigen auch, dass unsere Kunden 12designer als professionellen Service und Alternative zur Agentur nutzen, wenn sie schnell ein Ergebnis benötigen und keinen Designer zur Hand haben. Um hier unser Angebot weiter an die Kundenanforderungen anzupassen zu können, führen wir nun ein Gebührenmodell ein", sagt Eva Missling, die Gründerin von 12designer.

Das Freemium-Model kombiniert kostenfreie und kostenpflichtige Funktionen, so dass Design für jedermann verfügbar bleibt. Das kostenfreie Einsteigerprojekt, welches die Teilnahme auf 12 Kreative beschränkt, erlaubt Auftraggebern mit einem kleinen Team die neue Art der Online-Zusammenarbeit bei Design-Projekten zu testen und sich begeistern zu lassen.

Das Standard-Projekt "12plus" kostet 24 € Einstellgebühr und erlaubt die Teilnahme aller Kreativen, die Interesse haben. Beispielsweise bei Logo-Projekten ist eine Teilnahme von bis zu 50 Designern nichts Ungewöhnliches. Zudem werden in 12plus- Projekten Beratungs-Funktionen angeboten, wie die Möglichkeit eine Design-Jury nach ihrer Meinung zu den Entwürfen zu befragen. Soll die Öffentlichkeit keinen Projekteinblick erhalten, kann man für 12 € zusätzlich ein privates Projekt durchführen.

Mit dem kurz vor der Einführung stehenden Premium-Projekt, wird für größere Kunden, die den Kontakt zu erfahrenen Kreativen suchen, eine Lösung geschaffen. In diesem Projekt können nur Designer, die eine erfolgreiche Historie auf 12designer haben, teilnehmen.

"In einer Umfrage haben wir herausgefunden, dass sich in knapp 50% aller Projekte Folgeaufträge für die Kreativen ergeben, somit ist 12designer für Unternehmen auch eine gute Möglichkeit ihren nächsten Dienstleister kennen zu lernen.", sagt Missling.

99designs

12designer führt als Online-Marktplatz Angebot und Nachfrage für Kreativ-Projekte zusammen. Vom Namensfindung über Logo bis zu Werbebanner, Website oder interaktivem Web-Video: Auftraggeber stellen ihre Projekte ein, legen den Preis dafür fest, Kreative präsentieren im Wettbewerb ihre Lösungen dazu und der Auftraggeber kauft den Entwurf, der ihm am besten gefällt. Initiatorin und Gründerin von 12designer ist Eva Missling. Im Jahr 2008 konnte sie den spanischen Inkubator und Investor Grupo Intercom für die Finanzierung gewinnen. 12designer ist seit März 2009 auf dem deutschen Markt, der Sitz des Unternehmens ist Berlin.
Infos: www.12designer.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.