4SC AG erhält mit Platz 1 internationalen Platinum-Award unter Biotechnologie-Unternehmen für Geschäftsbericht 2009

(PresseBox) (Planegg-Martinsried, ) Das Biotechnologie-Unternehmen 4SC AG (Frankfurt, Prime Standard: VSC), das sich auf die Erforschung und Entwicklung von neuen Medikamenten mit den Schwerpunkten Autoimmunerkrankungen und Krebs spezialisiert hat, wurde von der USamerikanischen League of American Communications Professionals (LACP) für seinen Geschäftsbericht 2009 in der Kategorie Biotechnologie-Unternehmen ausgezeichnet und erhielt für den ersten Platz den Platinum-Award als höchste Auszeichnung.

Die Jury der LACP mit Sitz in San Diego (USA) bewertete dieses Jahr über 4.000 internationale Geschäftsberichte aus über 29 Ländern. Neben inhaltlicher Transparenz und Informationsgehalt der verschiedenen Kapitel wurden auch Kreativität und Design beurteilt. Der Geschäftsbericht der 4SC AG schaffte es auf Platz 75 unter den 4.000 eingesendeten internationalen Berichten.

Der Vorstandsvorsitzende der 4SC AG, Dr. Ulrich Dauer, kommentierte: "Wir sind sehr erfreut, dass unser Geschäftsbericht 2009 auch international eine große Anerkennung erfährt. Diese positive Resonanz zeigt, dass wir mit dem Konzept auf dem richtigen Weg sind unseren Aktionären nüchterne Fakten und Informationen Transparent bereitzustellen, sowie auch die Menschen, die hinter der 4SC AG stehen, zu zeigen."

Rechtlicher Hinweis

Dieses Dokument kann Prognosen, Schätzungen und Annahmen im Hinblick auf unternehmerische Pläne und Zielsetzungen, Produkte oder Dienstleistungen, zukünftige Ergebnisse oder diesen zugrundeliegende oder darauf bezogene Annahmen enthalten. Jede dieser in die Zukunft gerichteten Angaben unterliegt Risiken und Ungewissheiten, die nicht vorhersehbar sind und außerhalb des Kontrollbereichs der 4SC AG liegen. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Angaben enthalten sind.

4SC AG

Die 4SC AG (ISIN DE0005753818) ist ein Unternehmen, das sich auf die Entdeckung und Entwicklung von neuen Medikamenten mit den Schwerpunkten Autoimmunerkrankungen und Krebs spezialisiert hat. Vidofludimus (4SC-101), ein niedermolekularer Wirkstoff, befindet sich in einer Phase-IIb-Studie zur Behandlung von Rheumatoider Arthritis sowie in einer exploratorischen Phase-IIa-Studie in chronischentzündlichen Darmerkrankungen. Der am weitesten fortgeschrittene Krebswirkstoff, Resminostat (4SC-201), ein pan-Histon Deacetylase (HDAC)-Inhibitor, ist in einer Phase-II-Studie im hepatozellulären Karzinom und im Hodgkin Lymphom. Zwei weitere Onkologieprodukte, 4SC-203 und 4SC-205, sind jeweils in Phase-I-Studien. Das Geschäftsmodell der 4SC AG ist darauf angelegt, Medikamenten-Kandidaten bis zum Wirksamkeitsnachweis ("Proofof-Concept") in Eigenregie zu entwickeln und danach in Lizenzpartnerschaften mit der Pharmaindustrie gegen Vorabzahlungen, meilensteinabhängige Zahlungen und spätere Umsatzbeteiligungen (Royalties) einzubringen.

Die 4SC AG wurde im Jahr 1997 gegründet, beschäftigt zurzeit 94 Mitarbeiter und ist seit Dezember 2005 am Prime Standard der Börse Frankfurt gelistet.

Weitere Informationen finden Sie unter www.4sc.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.