4JET meldet hohe Auftragseingänge aus der Solarindustrie

(PresseBox) (Alsdorf, ) Die 4JET GmbH (Alsdorf bei Aachen) meldet erneut hohe Auftragseingänge aus der Photovoltaikindustrie.

Der Spezialist für Lasersysteme rüstet bis Mitte 2011 insgesamt zehn Produktionslinien unterschiedlicher Hersteller von Dünnschichtsolarzellen mit INLINE Maschinen zur Randentschichtung aus. Teilweise umfassen die Liefervereinbarungen auch MEX Module zur Kontaktfreilegung auf CIGS Solarzellen, sowie GDS Systeme zum Laserbohren von Vias in Solarglas.

Insgesamt umfassen die Lieferungen rund 20 Prozessmodule. Zu den Kunden gehören namhafte Hersteller von CIGS und CdTe Solarzellen in den USA, Europa und Asien.

Die INLINE Laser Randentschichtungsanlagen von 4JET sind für die Bearbeitung aller typischen Dünnschicht-Technologien geeignet. Die Anlagen werden kundenspezifisch mit unterschiedlichen Strahlquellen und Zusatzfunktionen ausgerüstet und erlauben die präzise und schnelle Entschichtung der Modulränder.

MEX Systeme erlauben die Freilegung von Molybdänkontakten auf CIGS Solarzellen in Vorbereitung der nachfolgenden Kontaktierung mit Schweiss-, Lötoder Klebeprozessen.

Die 4JET GDS Glasbohrmodule ermöglichen die flexible Herstellung von Bohrungen in Solarglas, um Kontaktbänder von der Zelle zur Junction Box zu führen.

4JET Technologies GmbH

4JET ist Hersteller von Lasersystemen für die Bearbeitung technischer Oberflächen. Das Unternehmen beliefert insbesondere die Photovoltaik, sowie die Reifen- und Automobilzulieferindustrie mit Lasersystemen. Am Standort Alsdorf arbeitet ein Team von Physikern und Ingenieuren sowohl an der Entwicklung der Laserprozesstechnik, als auch an der Integration der Prozesse in schlüsselfertige Produktionsanlagen für den industriellen Einsatz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.