Innovationen für die Verkapselung von Solarmodulen

25. European Photovoltaik Solar Energy Exhibition 2010, Valencia, 6. bis 9. September 2010, Halle 4, Level 2, Stand B 21

(PresseBox) (Neuss, ) Innovationen für die Verkapselung von Photovoltaikmodulen, sowohl für die Vorder- als auch für die Rückseite, präsentiert der Geschäftsbereich Renewable Energy des Multi-Technologieunternehmens 3M im Rahmen der 25. European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition (EU PVSEC). Dazu gehören der neue 3M Scotchshield Film 15T für den Rückseitenschutz von kristallinen Solarmodulen und der 3M Ultra Moisture Barrier Film, ein Entwicklungsprojekt für die Verkapselung der Vorderseiten flexibler Module.

Der 3M Scotchshield Film 15T ergänzt das Portfolio des Unternehmens für die Rückseitenverkapselung von Solarmodulen, zu dem bereits der Film 17 und der Film 17T gehören. Im Vergleich mit diesen bereits bewährten Produkten bietet die neue Folie Anwendungsmöglichkeiten überall dort, wo eine ausreichende Durchschlagfestigkeit in Verbindung mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis gefordert ist. Dabei bietet auch das neue Produkt noch eine Durchschlagfestigkeit von mehr als 1.000 VDC (nach IEC 60664-1). Bei dem bekannten Film 17T liegt dieser Wert bei 1.100 VDC.

Auch die neue, lösemittelfreie Folie besteht aus einer anspruchsvollen Mehrlagen-Konstruktion. Dabei ist eine flammresistente Fluorpolymerfolie als äußere Schicht mit einer Folie aus Poly-

ethylenterephthalat (PET) verbunden. Eine dritte Schicht aus Ethylenvinylacetat (EVA) komplettiert die Kombination. Die innere EVA-Schicht verbindet sich während des Laminationsprozesses bei der Fertigung eines Solarmoduls mit der transparenten Kunststoffschicht aus EVA, in der die Solarzellen eingebettet sind.

Das UVstabile, witterungsbeständige und ULzertifizierte Produkt zeichnet sich aus durch seine besondere Langlebigkeit, die einfache Verarbeitung und seine gute, faltenfreie Anbindung an den Gesamtverbund. Es erzielt zugleich hohe Reflexionswerte.

Der 3M Ultra Moisture Barrier Film, der auf der Multilayer-Technologie des Unternehmens basiert, wird künftig die Verkapselung von Dünnschicht-Solarzellen (CIGS, CIS) weiter verbessern können. Er verhindert die Diffusion von Wasserdampf und Sauerstoff in die Zellkonstruktion und gewährt zudem hervorragende optische Eigenschaften. 3M nutzt bei der Entwicklung dieser neuen Folie die Erfahrungen aus einer Anwendung dieser Technologie für biegsame Fernsehbildschirme, die sich dünner, organischer Leuchtdioden (OLEDs) bedienen. Weitere Vorteile auch dieses neuen Produkts sind seine Witterungsbeständigkeit und seine Langlebigkeit.

3M und Scotchshield sind Marken der 3M Company.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.