3M Health Information Systems auf der conhIT

Potenziale erfolgreich ausschöpfen!

(PresseBox) (Neuss, ) 3M Health Information Systems zeigt auf der conhIT zahlreiche Software-Lösungen zur Ausschöpfung von Erlöspotenzialen. Im Fokus stehen „3M MDK-Management“, eine Software, die Krankenhäuser bei der Prüfung, Abwicklung und Analyse von Kassen- und MDK-Anfragen unterstützt und das neue Modul "Erlössimulation und Leistungsgruppen" des 3M FileInspector Workplace. Die Software identifiziert Fälle, bei denen Erlöspotenziale nicht voll ausgeschöpft werden. Weiterhin präsentiert 3M die bewährte Software 3M QS-Bericht, mit der das Krankenhaus schnell und komfortabel strukturierte Qualitätsberichte erstellen kann.

Mit 3M MDK-Management kann jeder von der Kasse geänderte Fall äußerst schnell und komfortabel nachgestellt und mit dem ursprünglich abgerechneten Fall auf einem Bildschirm im direkten Vergleich dargestellt werden. Ein effizientes Workflow-Management zur Bewältigung der MDK-Anfragen-Flut ermöglicht dem Anwender einen schnellen Überblick, in welcher Phase der Bearbeitung sich ein angefragter Fall befindet, welche Bearbeitungshistorie vorliegt und welcher Mitarbeiter zuständig ist. Der Workflow-Generator erlaubt die Definition typischer Arbeitsabläufe, entlang derer Mitarbeiter sicher durch die Bearbeitung von Fällen geführt werden. Abgerundet wird 3M MDK-Management durch ein ausgefeiltes Auswertungstool.

Fundiert Entscheidungen treffen.

Im 3M FileInspector Workplace-Modul "Erlössimulation und Leistungsgruppen" können Leistungsveränderungen durch die Veränderung von Diagnosen und Prozeduren simuliert werden. Mit jedem Simulationslauf werden die jeweiligen Mehr- oder Mindererlöse anhand der Daten des eigenen Krankenhauses dargestellt. Damit können Leistungsveränderungen im Vorfeld fundiert bewertet und geplant werden. Das Management ist somit in der Lage, die strategisch richtigen Entscheidungen zu treffen, um den langfristigen Erfolg zu sichern. Zusätzlich ermöglicht die Simulation eine effektive Qualitätssicherung der Kodierung, da Fälle mit unvollständiger oder unspezifischer Kodierung identifiziert werden können, bei denen Erlöspotenziale nicht ausgeschöpft wurden. Damit kann das Krankenhaus sicherstellen, dass die ihm zustehenden Erlöse in voller Höhe erzielt werden. Mit den individuellen Leistungsgruppen behält der Medizincontroller den Überblick und kann sich bestens auf die Budgetverhandlung vorbereiten.

30. Juni 2009: Stichtag zur Abgabe des strukturierten Qualitätsberichts.

Mit dem 3M Portal-Modul "3M QS-Bericht" ist die schnelle und komfortable Erstellung eines strukturierten Qualitätsberichts kein Problem mehr - der verantwortliche Mitarbeiter kann entspannt dem Ende der Abgabefrist am 30.06.2009 entgegensehen. Spezielle Inhalte wie Mindestmengen und BQS-Dokumentations¬raten aus dem §21 KHEntgG-Datensatz können direkt aus dem 3M QS-Bericht berechnet werden. Das Programm ist multi-user-fähig, d. h. mehrere Mitarbeiter können zur gleichen Zeit an der Erstellung des Berichts arbeiten. Ausgezeichnete Designfunktionen sorgen für ein professionelles Layout zur Veröffentlichung des Berichts. So gibt die Software die Sicherheit, immer einen optimal aufbereiteten, gesetzeskonformen Bericht zu publizieren.

Weitere Informationen: www.3M-drg.de
conhIT, Berlin – 21.-23. April 2009, Halle 2.2 / Stand C105

3M Deutschland GmbH

Als forschendes Multi-Technologieunternehmen produziert 3M Tausende von innovativen Produkten für ganz unterschiedliche Märkte. Besondere Stärke ist die vielfältige und oft kombinierte Nutzung von mehr als 40 eigenen Technologie-Plattformen, aus denen sich immer wieder neue Anwendungslösungen für die Kunden ergeben. Bei rund 24 Milliarden US-Dollar Umsatz pro Jahr beschäftigt 3M weltweit etwa 75.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 60 Ländern. Weitere Informationen: www.3M.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.