3D Systems stellt mit dem DuraForm® EX einen neuen technischen mit Produktionswerkstoffen vergleichbaren Kunststoff vor.

(PresseBox) (Valencia, Kalifornien, ) Die 3D Systems Corporation (Nasdaq : TDSC) - ein führender Anbieter von Lösungen für Rapid Prototyping, Rapid Manufacturing und 3-D Drucken hat die Einführung von DuraForm EX Kunststoff, eines neuen, hoch entwickelten, für die schnelle Serienproduktion geeigneten technischen Kunststoffs angekündigt. Das Unternehmen wird den DuraForm EX Kunststoff zum Einsatz in den neuen Sinterstation Pro SLS Anlagen für das erste Quartal 2006 anbieten und es auch für Sinterstation HiQ Anlagen in der zweiten Hälfte 2006 bereitstellen.

" Dieses revolutionäre neue Produkt entspricht exakt den Erwartungen der Rapid Manufacturing Industrie", so Abe Reichental, President und CEO von 3D Systems. "Tatsächlich ist der DuraForm EX Kunststoff das erste Rapid Manufacturing Material, das die Belastbarkeit und die Schlagfestigkeit von Kunststoff Spritzgussteilen bietet. Diese hervorragende Kombination von Eigenschaften sorgt dafür, dass DuraForm EX sich geradezu ideal für das Advanced Prototyping von Funktionsmodellen, das Rapid Manufacturing und für den direkten Einsatz eignet.

"Die Erweiterung unserer Produktpalette mit exakt auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnittenen Produktionslösungen ist weiterhin eine Top-Priorität für uns", so Reichental weiter. "DuraForm EX Kunststoff ist das Ergebnis unseres ständigen Bestrebens, die Bedürfnisse unserer Kunden zu verstehen und in Form eines für ihre Produktion ideal geeigneten Produktes umzusetzen".

DuraForm EX Kunststoff bietet die Belastbarkeit von Kunststoff Spritzgussteilen, die unsere Kunden aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Auto-Motor-Sport für anspruchsvolles Prototyping und die Produktion von kleinen und mittleren Serien erwarten. Dank seiner Merkmale wie Festigkeit, Hitzebeständigkeit, Langzeitstabilität und Langlebigkeit, ist DuraForm Ex bestens für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen wie Luftschächte, elektronische Gehäuse, Leisten, Armaturenbretter und Stoßstangen geeignet.

"Es freut uns sehr, dieses für Advanced Manufacturing entwickelte Material für unsere Lasersinter Produktlinie anbieten zu können. Damit sind wir unserer Zielsetzung einen Schritt näher, das Rapid Manufacturing durch die Entwicklung von neuen und innovativen Lösungen voranzubringen, um die traditionellen Methoden abzulösen und zu ersetzen, sagte Reichental".

3D Systems GmbH

3D Systems wurde 1986 gegründet und ist als Pionier für Solid Imaging Systeme international vertreten. Mit den Verfahren von 3D Systems können Anwender in kürzester Zeit aus digitalen, dreidimensionalen Entwürfen physische Modelle erstellen. Die Methoden ermöglichen zudem die Fertigung von Kleinserien direkt auf den Anlagen. Größere Stückzahlen werden über Rapid Tooling Technologien gefertigt. Dadurch wird die Markteinführung neuer Produkte entscheidend beschleunigt und die Entwicklungskosten werden drastisch reduziert. Zum Produktumfang zählen das patentierte Stereolithographie-Verfahren, das Lasersinter-Verfahren und das 3-D Drucken sowie verschiedene Werkstoffe und Softwareprogramme.

Mehr Informationen zu 3D Systems erhalten Sie über www.3dsystems.com, info@3dsystems-europe.com oder Tel. 06151 357 303.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.