3Com feiert 30 Jahre Innovation

Der Pionier auf dem Netzwerksektor konzentriert sich weiterhin auf sein Kerngeschäft, Enterprise Data Networking und auf seine Hauptgrundsätze: Bestes Preis/Leisungsverhältnis, Offenheit und Bedienerfreundlichkeit

(PresseBox) (Aschheim bei München, ) In dieser Woche feiert 3Com, einer der weltweit führenden Anbieter von Enterprise Networking Solutions, sein dreißigjähriges Firmenjubiläum. Seit Gründung der Firma durch den Erfinder des Ethernets, Bob Metcalfe, hat 3Com durch bahnbrechende Innovationen für viele Neuerungen auf dem Gebiet der Datenvernetzung gesorgt. Hinsichtlich des Preis-Leistungsverhältnisses, offener Standards und Bedienerfreundlichkeit beschreitet 3Com auch heute neue Wege im Bereich Enterprise-Networking-Solutions.

"Unglaublich, sind wirklich schon 30 Jahre seit der Gründung von 3Com vergangen?" so Metcalfe, Gründer von 3Com und heute Polaris-Partner. "3Com steht für Computer, Communications und Compatibility, 1979 war das schon ein recht neuartiges Konzept. Es gab damals kaum PCs, sondern nur Apple II Computer und vom World Wide Web sollte man erst 10 Jahren später hören. Wir waren schon eine Internetfirma, bevor es das Internet überhaupt gab", begeistert sich Metcalfe und fährt fort: "Unser Gründungskonzept bestand darin, offene Vernetzungsstandards voranzutreiben, und wir setzten dabei auf drei Sieger: Ethernet, TCP/IP und Unix. Unseren Kunden gefielen die Standards sowie unsere ersten PC-LAN-Produkte. Und gemäß dem Metcalfe'schen Gesetz, V~N^2, sind wir mit ihnen gewachsen.

Bob Mao, 3Com CEO erklärt: "Der Grund für 3Coms Erfolg liegt in der täglich gelebten Innovationskultur. "Ich bin gerne Teil eines Unternehmens, welches in der Netzwerktechnologie tief verwurzelt ist, und ich glaube, dass wir durch unsere Kombination aus einzigartigen Assets und strategischen Investitionsbereichen weiterhin Lösungen hervorbringen, die die Anforderungen unserer Kunden auch in Zukunft erfüllen."

Angefangen bei dem ersten kommerziellen TCP/IP für UNIX bis hin zur Einführung des 3C100, dem ersten "Thicknet"-Ethernet-Transceiver, ist die dreißigjährige Geschichte von 3Com gespickt mit kundengetriebenen technologischen Innovationen wie zum Beispiel:

- Die weltweit erste Ethernet-Adapterkarte für den PC
- Das weltweit erste kommerzielle Netzbetriebssystem, Etherseries
- Die Vermarktung von Ethernet-Bridging, aus dem später Ethernet-Switching hervorging
- Verwendung von anwendungsspezifischen integrierten Schaltungen (ASICs) zur Kostensenkung und Verringerung der Vernetzungskomplexität
- Den Ethernet Stackable Hub und Switch
- Die Erfindung und Vermarktung von Power over Ethernet (PoE)
- Die Erfindung der virtuellen Chassis-Stacking-Technologie IRF® (XRN®)
- Die Vermarktung von Voice-over-IP

In den 90er-Jahren senkte 3Com die Vernetzungskosten durch die vertikale Integration von F&E und Produktion. 2003 gründeten 3Com und Huawei ein Joint-Venture namens H3C mit Sitz in China, um ein Core-to-Edge-Enterprise-Networking-Portfolio der nächsten Generation auf den Markt zu bringen. Dabei unterscheiden sich die H3C Produkte grundlegend von den proprietären und teuren Produkten, mit denen sich andere Netzwerkunternehmen abmühen. Die H3C Produktfamilie wird heute weltweit erfolgreich in Unternehmensnetzen eingesetzt und rangiert in China bereits auf Platz 1 vor Cisco. Inzwischen ist H3C im vollständigen Besitz von 3Com.

Anpassungsfähigkeit an sich ändernde Marktanforderungen und Technologieentwicklungen zeigt sich unter anderem auch darin, dass H3C heute voll auf Handelssilizium an Stelle von ASICs setzt und darüber hinaus seine Innovationskraft in Netz-Betriebs- und Management-Software investiert, um die höchste Performance bei optimalen Gesamtbetriebskosten sicherzustellen.

2005 akquirierte 3Com die Firma Tipping Point, da man erkannt hatte, dass Netzwerksicherheit für CIOs eine entscheidende Rolle spielen würde. Heute ist Tipping Point unübertroffen auf dem Gebiet der Intrusion Prevention Systeme (IPS) und wird an vorderster Stelle des Gartner Network IPS Appliances Magic Quadrant geführt. Das Sicherheits-Forschungsteam DVLabs hat mit Unterstützung der Zero Day Initiative den ersten Sicherheitsfilterdienst der Branche entwickelt, Digital Vaccine®, der Kundennetze, kritische Daten und den Geschäftsbetrieb vor Angriffen schützt.

"Nie zuvor war der Enthusiasmus bei 3Com größer, wenn es um unsere Produkte für Kunden und Geschäftspartner ging", so Bob Mao. "Unsere Kunden auf der ganzen Welt machen sich zunehmend Gedanken über die Price/Performance, die Notwendigkeit offener Standards und den Bedarf nach einem starken, zuverlässigen End-to-End-Netzwerk-Partner. Wir sind da, um diesen Bedarf zu decke

3Com GmbH

3Com mit Hauptsitz in Marlborough, Massachusetts (USA), ist ein führender Anbieter von sicheren und konvergenten Sprach-/Datennetzwerkprodukten, Lösungen und Dienstleistungen - konzipiert für die Praxisanforderungen von Unternehmen jeder Größe und öffentlichen Einrichtungen. 3Com bietet ein breites Spektrum innovativer Produkte sowie herausragende Leistungen bei Vertrieb, Service und Support für einen geschäftlichen Mehrwert beim Kunden. Mit dem Geschäftsbereich TippingPoint gehört 3Com zu den führenden Anbietern netzwerkbasierter Intrusion Prevention Systeme. Diese bieten einen umfassenden Schutz von Anwendungen, Infrastruktur und Performance und kommen in Industrieunternehmen, Behörden, Dienstleistung und Wissenschaft zum Einsatz. Daneben gehört H3C Technologies Co., Limited (H3C), ein in China ansässiger Anbieter von Netzwerk-Infrastrukturprodukten, zu 3Com. H3C ist in Produktentwicklung und Fertigung innovativ und kosteneffizient und verfügt über eine starke Präsenz in einem der global dynamischsten Märkte. Weitere Informationen unter: www.3com.de oder www.3com.com.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.