M-Days: Die schnell wachsende Mobile-Industrie braucht mehr Platz

Kongress-Messe wählt mit Frankfurt einen neuen Standort

(PresseBox) (Erding, ) Smartphones, Apps und die unbegrenzte Vielfalt mobiler Anwendungen erreichen weltweit immer mehr Menschen. Sowohl das Nutzungsverhalten der Konsumenten als auch die Vertriebs- und Marketingstrukturen der Unternehmen sind derzeit im Umbruch. Das spiegelt sich auch im enormen Wachstum der Kongress-Messe M-Days "The home of MOBILE" wider. Mit 1.650 Besuchern verzeichneten die restlos ausgebuchten M-Days 2010 im Vergleich zum Vorjahr einen Zuwachs von 122 Prozent und sprengten somit in jeder Hinsicht die Kapazitätsgrenzen der BMW Welt in München. "Da wir 2010 keine weiteren Aussteller und Besucher mehr zulassen konnten, mussten wir eine neue Lösung suchen, die neben ähnlichem Ambiente auch entwicklungs- und die standortbezogenes Potenzial bot. In der engeren Auswahl standen die drei Städte München, Frankfurt und Düsseldorf. Frankfurt am Main hat letztendlich das Rennen gemacht", so Carsten Szameitat, Organisator der M-Days und Geschäftsführer der 11 Prozent Communication.

Erding, 30. Juli 2010: Die 6. M-Days, die größte europäische Kongress-Messe für mobile Kommunikations-, Vertriebs- und Contentlösungen, finden am 27. und 28. Januar 2011 im Congress Center Frankfurt statt. Der Kongressratsvorsitzender Wolfgang Kasper kommentiert den Standortwechsel: " Die Veranstaltung in der Münchner BMW Welt stieß in den letzten Jahren durch den überdurchschnittlichenüberdurchschnittlichen Erfolg an Kapazitätsgrenzen. Wir wollen mit dem Wechsel nach Frankfurt den nächsten Schritt gehen und sowohl eine weiteres Wachstum ermöglichen als auch die gewohnte Qualität halten und verbessern. Auf unserem Aussteller-Kick-Off Event gab es schon die ersten Einblicke in die M-Days Highlights 2011. Wir freuen uns, dass Frankfurt hierfür den richtigen Rahmen bietet."

"Die M-Days haben sich zur maßgeblichen Jahresauftaktveranstaltung der Mobile-Welt gemausert und überraschen jedes Jahr aufs Neue. Stetig steigende Zahlen bei Ausstellern und Besuchern sowie die wachsende internationale Resonanz machen für uns die M-Days unersetzlich", so Mark Wächter, Vorsitzender der Fachgruppe Mobile im BVDW, Mitglied im Global Board der Mobile Marketing Association (MMA) und internationaler Kongressratsvorsitzender der M-Days.

"Wir freuen uns über die Entscheidung der M-Days für den Kreativ- und Internet-Standort Rhein-Main. Die Messe Frankfurt bietet dieser erfolgreichen Veranstaltung mit dem modernen Congress Center und den branchennahen Konferenzen Deutsche Medientage, Email-Expo und Digital Touch ein quantitativ wie qualitativ ideales Umfeld für ihr geplantes Wachstum", kommentiert Klaus Reinke, Senior Vice President Messe Frankfurt.

90 Aussteller und 140 Referenten informieren im kommenden Jahr voraussichtlich an die 2.100 Besucher über neueste Entwicklungen der Mobile-Branche, aktuelle Trends und Zukunfts-Perspektiven des mobilen Kommunikationskanals. Die enorme Aussteller-Resonanz zeigt deutlich: Die M-Days haben international stark an Bedeutung gewonnen und konkurrierende Veranstaltungen mittlerweile überflügeln können. Der Veranstalter und die Mobile-Industrie freuen sich, dass am neuen Standort Frankfurt einem weiteren Wachstum bei Ausstellern und Teilnehmern nichts im Wege steht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.