Da ist Musik drin - 1&1 bringt Internet-Radio ins DSL-Heim-Netzwerk

(PresseBox) (Hannover, ) .
- Internet-Radio-Empfänger "1&1 AudioCenter" für nur 49,99 Euro ergänzt DSL-Heim-Netzwerk
- Neue DSL-HomeNet-Tarife mit Doppel-Flat und Heim-Netzwerk-Funktionen jetzt mit 1.000 Gigabyte Online-Speicher
- Mehr als 8.000 Radio-Stationen im ganzen Haus

Zur CeBIT 2009 bringt die 1&1 Internet AG mit dem neuen DSL-HomeNet das DSL-Netzwerk so richtig in Schwung. Denn ab sofort kann an die Kommunikationszentrale 1&1 HomeServer auch ein Internet-Radio-Gerät kabellos angeschlossen werden. Damit lässt sich Musik im gesamten Heim-Netzwerk genießen. "1&1 AudioCenter", ein schwarzer Player in gefällig runder Form, wird ganz einfach per mitgeliefertem Cinch-Kabel an die Stereo-Anlage oder ein Boxen-System angeschlossen. Die Verbindung zum Internet wird per WLAN hergestellt, so dass sich das 1&1 AudioCenter kabel- und problemlos überall im Haus betreiben lässt.

1&1 AudioCenter ist dank des großen Displays mit animierten Icons und einstellbarer Hintergrundbeleuchtung leicht zu bedienen. Sowohl Sender-Name als auch die vom Sender übermittelten Informationen wie der Song-Titel werden eingeblendet. Die mitgelieferte Fernbedienung erlaubt direkten Zugriff auf viele Funktionen.

Um mit 1&1 AudioCenter mehr als 8.000 in- und ausländische Internet-Radiostationen verschiedenster Stilrichtungen zu empfangen, muss der PC nicht angeschaltet sein. Selbst der Fußball-Kult-Kanal "90elf" ist hier enthalten und bietet alle Spiele der Ersten und Zweiten Bundesliga live. Und die Sendervielfalt lässt sich per Web-Portal noch erweitern, indem man ganz einfach seinen eigenen Wunsch-Sender hinzufügt. Außerdem kann man seine Lieblings-Sender als "Favoriten" abspeichern und somit schnell abrufen.

Neben Radio kann das 1&1 AudioCenter auch eigene Musik-Titel aus dem Heim-Netzwerk sowie Podcasts und Hörbücher wiedergeben. Diese können entweder auf der Festplatte des eigenen PC oder auf einem Speichermedium wie beispielsweise einem USB-Stick lagern, der wahlweise am 1&1 HomeServer oder direkt am USB-Port des 1&1 AudioCenters angeschlossenen werden kann. Mit MP3, WMA und WAV werden alle weit verbreiteten Audio-Datei-Formate unterstützt.

1&1 AudioCenter kann für einmalig 49,99 Euro zu jedem DSL-HomeNet-Tarif dazu bestellt werden.

Alle neuen DSL-HomeNet-Tarife enthalten jetzt einen Online-Speicher von 1.000 Gigabyte und eine Internet- und Telefon-Flatrate für kostenfreie Gespräche ins deutsche Festnetz. Auf Wunsch ist der Zugriff auf maxdome, mit 18.000 Titeln Deutschlnads größte Online-Videothek, mit dauerhaft 400 Gratis-Videos inklusive. Weitere Filme gibt?s im Einzelabruf ab 0,49 Euro. Ebenfalls enthalten ist ein browserbasierter Internet-Radio-Player, mit dem sich Web-Radiosender am PC abspielen lassen.

Im Rahmen einer Aktion ist in allen DSL-HomeNet-Tarifen auf Wunsch eine kostenlose Handy-Flat enthalten, mit der sich für 0 Euro ins gesamte deutsche Festnetz sowie zu allen 1&1-Mobilfunk-Nutzern telefonieren lässt. Telefonate in andere deutsche Mobilfunknetze sind ab 19,9 Cent pro Minute möglich.

Details und Bestellmöglichkeiten für die neuen DSL-HomeNet-Tarife und Zusatz-Optionen finden sich unter www.1und1.de/dsl.

1&1 Internet AG

Die 1&1 Internet AG ist mit über 7,8 Millionen Kundenverträgen ein führender Internet-Provider. Das Produktangebot richtet sich an Konsumenten, Freiberufler und Gewerbetreibende. Es reicht von Webhosting (Internet-Präsenzen, Domains, Online-Shops) über schnelle DSL-Zugänge mit DSL-Telefonie bis hin zum Personal Information Management via Internet. 1&1 ist auf den Märkten in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich, Spanien und USA präsent und eine 100%ige Tochtergesellschaft der börsennotierten United Internet AG (ISIN DE0005089031).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.